Von wegen „Silent Killer“ – Mustasch melden sich energiegeladen zurück

Published on :

Mustasch melden sich zurück und wie!!! Die schwedischen Hard-Rock Pioniere beziehen sich bei ihrem neuesten Werk zurück zu ihren Wurzeln: Wut, Zorn, Frust machen es somit zu einem emotionalen und dunklen Album. Von wegen ruhig, aber definitiv ein Killer. Vom ersten Ton oder besser von „Winners“ an startet  Silent Killer […]

Welcome Back! Kate Nash & ‚Yesterday Was Forever‘

Published on :

Yesterday Was Forever – treffender könnte kein Titel für ein Album von Kate Nash sein. Offen für eigene Interpretationen, mit einem subtilen Augenzwinkern und doch ebenso vollendet. Ganz Kate Nash halt. Schon zu Zeiten von ‚Made of Bricks‘ war ich ein großer Kate-Nash Fan und habe stets diese selbstbewusste Frau […]

Musik fürs Leben: Das Debütalbum von HER

Published on :

„Das hier ist Musik für immer, fürs Leben“ sagt Victor Solf über das selbstbetitelte Debütalbum seiner Band HER. Was dank der Verwendung ihres Songs „Five Minutes“ in einem Werbespot für Apple und den darauffolgenden Hype um das junge deutsch-französische Duo Victor & Simon anfing, ist heute, zwei Jahre später, eine […]

The Vaccines & „Combat Sports“: Der zweite Frühling des Indie-Rocks

Published on :

Denkt ihr manchmal sehnsüchtig an die Zeit vor gut 10 Jahren zurück, als Indie-Musik der heißeste Scheiß war und wir mit heute zeitlosen Alben überschüttet wurden, die noch jetzt jeden Freitag & Samstag in irgendeinem kleinen Klub für große Freudeneskalationen auf den Tanzflächen sorgen? Ja, so geht es mir auch. […]

#ThrowbackThursday: Sufjan Stevens & ‚Carrie & Lowell‘

Published on :

Carrie & Lowell ist Sufjan Stevens siebtes und bis jetzt persönlichstes Studioalbum. Benannt nach seiner psychisch kranken und drogenmissbrauchenden Mutter, die die Familie in Stevens früher Kindheit verließ, und seinem Stiefvater, gibt einem die LP das Gefühl der Singer-Songwriter verarbeitet hier einige dramatischen Erfahrungen. Von Tod und Trauer bis hin […]

Jede Menge positive Vibes: George Ezra mit „Staying At Tamara’s“

Published on :

Nachdem er gemeinsam mit „Wanted On Voyage“ die ganze Welt eroberte, packte George Ezra erneut seine sieben Sachen und ging in einer kreativen Verschnaufpause auf Erkundungstour: Dabei entstand sein Nachfolgeralbum „Staying At Tamara’s„. Doch wer ist diese Tamara? Die Antwort: Tamara ist die Frau, mit der sich George einen Monat lang […]

„Magischer“ Sound mit Band Of Gold

Published on :

Die geputztenTanzschuhe an und es kann losgehen! Band Of Gold veröffentlichen mit „Where´s The Magic“ ihr zweites Album. Poppiger Sound mit der lieblichen Stimme von Nina Elisabeth Mortvedt laden bei jedem einzelnen der 8 Songs zum Tänzeln ein. Aus Oslo/Norwegen und für ihr selbstbetiteltes Debütalbum „Band Of Gold“ den „Nordic […]

Ein Neuanfang für Máni Orrason oder einfach nur „I Woke Up Waiting“

Published on :

Manchmal muss ein Tief durchschreiten und dann alles selber in die Hand nehmen. So muss das wohl auch bei Máni Orrason gewesen sein. Mit 16 Jahren in Island einen Riesenhit „Fed All My Days“ gelandet und danach von dem extremen Hoch in ein ebenso dunkleres Tief verfallen. „I Woke Up […]

Ben Galler liefert etwas andere Liebeserklärung: niemand liebt keinen

Published on :

Am morgigen Freitag dürfen wir das Werk offiziell in den Händen halten. Ben Galler hat nach vielen Jahren im Hintergrund endlich selbst den Schritt ins Rampenlicht gewagt und bringt nun mit 43 seinen ersten Langspieler auf den Markt. Als Kind der 90er höre ich ‚niemand liebt keinen‘ mit „anderen Ohren“. […]

Dunkler Elektro-Pop von Xenia Beliayeva: RISS

Published on :

„Riss“ ist der lang und mit Spannung erwartete Nachfolger ihres Debüts „Ever Since“, auf T. Raumschmieres Label Shitkatapult. Seit dem 16.03 ist das neue Album erhältlich. Ganze 8 Jahre sind seit dem letzter Veröffentlichung vergangen. Fließend verbindet die Russin auf ihrem Werk verschiedene Welten und bietet ein genreverbindendes Elektro-Spektakel. Satte […]