Irische Youngster überzeugen mit ersten Songs
Debütalbum „Tales From The Backseat“ Anfang 2018
Am 8. April exklusive Show in Berlin -> Tickets

Ganz Großbritannien ist derzeit mächtig aufgeregt ob dieser jungen neuen irischen Band mit dem griffigen Namen The Academic. Die vier Youngster aus Mullingar, die sich bereits seit der ersten Schulklasse kennen, ließen sich viele Jahre Zeit, bevor sie mit ihren knackigen Indie-Pop-Songs an die Öffentlichkeit traten. Seit sie 2015 ihre Debütsingle „Different“ veröffentlichten, spricht die ganze britische Insel von diesen jungen Burschen als „die neuen Editors“ oder „die Indie-The Strypes“. Konzerte und Tourneen durch UK und die USA mehrten ihren Ruf als eine der aufregendsten Live-Bands der Gegenwart. Nach einer Debüt-EP mit dem Titel „Loose Friends“ haben The Academic die letzten Monate intensiv zur Fertigstellung ihres Debütalbums genutzt; „Tales From The Backseat“ ist jüngst erschienen. Am 8. April kommen The Academic für eine exklusive Deutschland-Show nach Berlin.

Sänger/Gitarrist Craig Fitzgerald sowie die beiden Brüder Matt (Gitarre) und Stephen Murtagh waren gerade einmal zwischen 10 und 12 Jahre alt, als sie ihre erste Band gründeten. Über Jahre probierten sie sich in verschiedenen Formationen aus, mal alleine, mal alle zusammen. Ende 2013 gründeten sie schließlich gemeinsam mit dem profilierten Schlagzeuger Dean Gavin ihre bislang ernsthafteste Unternehmung, die Band The Academic. Schnell sprach sich die besondere Live-Energie des Quartetts herum, The Academic wurden zu Support-Shows von Künstlern wie The Riptide Movement, The Strypes und Little Green Cars eingeladen. Eine in gleich doppelter Hinsicht bedeutsame Einladung erfolgte 2015, als sie die großen Pixies supporten durften; zum einen geriet diese Show als ihre bislang größte und eindrucksvollste, bei der sie viele tausend neue Fans einsammelten. Zum anderen nahm sich Pixies-Chef Frank Black den Youngsters an und gab ihnen nach der Show gleich eine ganze Reihe an nachdrücklich weiterhelfenden Tipps.

Während sich die Live-Qualität der Band immer weiter herumsprach – und in diesem Jahr auch zu ihrer ersten, 22 Städte umfassenden US-Tournee führte – gingen The Academic immer wieder ins Studio, um einzelne Songs oder eine EP aufzunehmen. Neben den Singles „Why Can’t We Be Friends?“, „Permanent Vacation“ und „Bear Claws“ fielen sie vor allem durch die Dichte und Dringlichkeit ihrer ersten EP „Loose Friends“ auf. Zudem beweist sich der Vierer auch immer wieder als enorm kreativ – so entwickelten sie beispielsweise aus den wenigen Sekunden, die es braucht, um auf einer Facebook-Seite ein Video zu laden und abzuspielen, eine Art visuellen Loop, aus dem sie ein komplettes Video für den Song „Bear Claws“ konstruierten.

2018 dürfte nun ihr Jahr des großen Durchbruchs werden. Gleich zu Beginn, am 12. Januar 2018, erschien ihr lang erwartetes Debütalbum „Tales From The Backseat“, im Anschluss geht die Band auf Welttournee. Ihre Heimat Großbritannien haben The Academic bereits flächendeckend erobert, nun folgt das europäische Festland. Es ist zu erwarten, dass man die Band schon bald nur noch in den großen Clubs des Landes zu sehen bekommen wird.

 

Live Nation Presents
The Academic

So. 08.04.18 Berlin Privatclub   Tickets

 

Presse/Foto: Live Nation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.