Auður, das ist der isländische Multiinstrumentalist und Produzent Auðunn Lúthersson.
Dass er zu den spannendsten Künstlern der hochproduktiven Insel gehört, wurde ihm mit der Auszeichnung zum „Best Newcomer“ auf den Iceland Music Awards bestätigt.
Damit tritt er in die großen Fußstapfen von Bands wie Of Monsters And Men und Sigur Rós.

Musikalisch fällt er jedoch aus dem gewohnten Raster heraus:
Die Single I’d Love (VÖ 09.02)  ist eine Hommage an den Sound von James Blake, verführerische Elektronika mit Einflüssen aus R&B und Pop.
Sehr empfehlenswert ist ein Blick in das zugehörige und eigens produzierte Musikvideo, in dem Auður seine Fähigkeit zum Tanz, Gitarrenspiel und moderner Ästhetik beweist.
Der 24-jährige Isländer ist eine wahr Erscheinung auf der Bühne. Er bringt alles mit, was es braucht. Lasst euch verführen!


09.02.2018

Magdeburg – Moritzhof

10.02.2018

Würzburg – Cairo

15.02.2018

Basel – Kaserne

16.02.2018

Luzern – Südpol

18.02.2018

Winterthur -Salzhaus


Presse: Backseat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.