Im Mai 2018 kommen SHAME erstmalig auf ihre lang erwartete Headliner-Tour nach Deutschland. Bereits knapp zwei Monate vor Tourstart ist das Konzert im Berliner Badehaus ausverkauft. Im Dezember werden die fünf Briten daher nochmals für ein Zusatzkonzert ins legendäre SO36 zurückkehren. Für die drei weiteren Shows in München, Hamburg und Köln werden die Tickets ebenfalls knapp.

Mit dem am 12. Januar 2018 veröffentlichten Album „Songs Of Praise“ schafften es die fünf Londoner im März nicht nur auf das Cover des NME, sondern sorgten auch diesseits des Ärmelkanals in der Presse und im Radio für Euphorie und stellen das in den Medien bisher am meisten besprochene Debüt des Jahres.

– “Shame entzünden einen überfälligen Hoffnungsfunken im UK-Punk. Mit Bands wie dieser wird der Glaube an musikalische Rebellion niemals enden.” (Musikexpress) –

– „Mit dem großartigen Debüt verkörpern Shame das „No Future“-Statement des britischen Punk im Jahr 2018.” (Visions.de) –

– „Die (Anti-)Haltung stimmt, Dringlichkeit und dilettantische Chuzpe ist reichlich vorhanden, und mit „Tasteless“ haben die Südlondoner mit den lustigen kleinen Schweinchen im Arm (siehe Cover) sogar eine wütende Brexiteer-Hass-Hymne parat. Vielleicht kommt das Rock-Revival ja doch noch.” (Spiegel Online) –

Die Australier von RVG werden SHAME bei allen Tour-Terminen im Mai begleiten.


SHAME | Live 2018
Special Guests: RVG*
präsentiert von: ByteFM | éclat | Intro | laut.de | Tonspion.de

09.05.2018 München | Orangehouse*
21.05.2018 Köln | Yuca*
23.05.2018 Hamburg | Molotow*
25.05.2018 Berlin | Badehaus* – Ausverkauft
09.12.2018 Berlin | SO36 – Zusatzshow



Presse: Four Artists / Foto: Matt Lief Anderson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.