Jarle Skavhellen hat es geschafft, mit seinem Debütalbum  „The Ghost In Your Smile“ bringt er einen zum Lächeln, Träumen und dies alles in einer harmonischen Schönheit!

Von amerikansichen Ikonen wie Chet Atkins und Dave Van Ronk beeinflusst und das Gitarrespiel von Mads Eriksen erlernt, ebenfalls eine Legende in Norwegen, hat der Singer-/Songwriter seinen eigenen Stil aus seinem charakteristischem Gemurmelgesang, den warmen Vintagsounds und seinem eigenen Gitarrenspiel entwickelt.
Jeder Song voller Charme eines Storytellers und somit nah am Leben.

Im Februar erschien noch seine EP „Pilots“ auf dem sich schon die ersten Vorboten zu seinem Debütalbum „The Ghost In Your Smile“ zu hören waren. Mit den vier Songs wurde die Wegrichtung des Albums geebnet und die Vorfreude auf das Album gesteigert.

10 Stücke haben sich hier zusammengefunden, die einen roten Faden durchziehen: Voller musikalischer Harmonie, durchziehend die Sehnsucht, die Weite im Hintergrund und mit seinem markanten murmeligen Gesang, dem Banjo, der Gitarre stets als Begleiter, erhält jeder einzelne Song seine eigene Emotion.
Sei es über ehemalige Freundschaften, verloren/gefundene Liebe, Werte im Leben Jarle Skavhellen trifft immer den Punkt und dieses mit Gefühl.
Zerbrechliche Folk-Musik mit dem gewissen Etwas. Der Hauch von Persönlichem schwebt stets mit in den Texten und so fühlt man sich auch in jedes einzelne Stück ein.

Musikalisch zeigt sich Jarle Skavhellen zudem flexibel, wodurch eine 100 Jahre alte Mandonline aus Familienbesitz ihren Weg in einzelne Songs fand.

Mit den Vorabsingles „The Ghost in Your Smile“, „Matylda“, „Pilots“ und „Seventeen“ zeigte der norwegische Musiker, welche Talente und Gedanken in ihm stecken. Und ehrlich, was gibt es nicht besseres als einen Künstler, der was von seinem Handwerk versteht und dies auch noch auf seinen eigenen Charme in wundervolle Lieder verpackt? Jarle Skavhellen hat dies geschafft und nun darf man sich erst recht auf die Liveumsetzungen freuen.

Nordische Klarheit, eher dem Herbstcharakter ähnelnd, treffen auf traditionelle Folk- und Countrymusik. „The Ghost In Your Smile“ ist ein imposantes Werk, welches voller Schönheit und Zerbrechlichkeit geprägt ist.

Oder kurz, wie es Indie Shuffle so schön schrieb: “This guy needs to be on your radar.”



23.05.18 Kulturhaus Insel Berlin / Berlin


Autor: Nina Paul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.