Den Nachklang ihrer kürzlich ausverkauften UK-Arena-Tour noch im Ohr und mit mehr als einer Milliarde Streams, behaupten The Kooks mit „Let’s Go Sunshine“ ihren Anspruch auf einen Platz im “Great British Songbook”. Es ist ein mutiges Album, das ihren zeitlosen Sound in seiner klarsten Form zeigt, nicht ohne dabei auch weiter gereift zu sein. Es ist bewegend, energetisierend, zeitlos melodisch und prägnant in seinem Portrait des modernen britischen, urbanen Lebens. Es ist der Sound einer ambitionierten, selbstbewussten Band, die mit diesem entschlossenen Album ein Statement abgibt. „Let’s Go Sunshine“ festigt The Kooks als Bastion des britischen Gitarrenpops und bestätigt ihren Platz neben den berühmten Bands, die sie selbst vor über einem Jahrzehnt beeinflusst haben. Sie kündigen ihr fünftes Album “Let’s Go Sunshine” für den 31. August 2018 via Lonely Cat / AWAL Recordings/ Kobalt an, das mit einer ungestümen, mutigen Mischung aus Melancholie und Euphorie überzeugt. Gleichzeitig veröffentlichen sie die zwei neuen Songs “No Pressure” und “All The Time”.

Frontsänger Luke über den Entstehungsprozess des Albums: “This one was about defining who we are, we were asking the questions. It was a fractured start, we went into the studio in 2015 continuing down the path we set out on our last studio album “listen” and discovered it wasn’t what we wanted to make and wasn’t really the kooks. So we scrapped it and started again. I really went on a mission to write the best songs I’d ever written before bringing them to the band, i stewed over every word. It had to be our rubber soul, Lola, definitely maybe. Proper British lineage. I came from a dark place at the start had a lotta heartbreak and then falling in love in the middle of the album, the lyrics reflect that. From ‘fractured and dazed’ to ‘no pressure’. It’s gotta be our most exciting album, and it should get you dancing.”

Die Kooks starteten ihre Karriere 2006 mit ihrem unaufhaltsamen Debüt „Inside In / Inside Out„, das Ende letzten Jahres fünfachen Platinstatus erreichte. Das Quartett hat sich kontinuierlich weiterentwickelt. Mit drei weiteren Studioalben, darunter einem „Best of„, starteten sie eine Reihe von Welttourneen (darunter ihre bevorstehende ausverkaufte US-Tournee), wurden mehrfach ausgezeichnet und von Kritikern gefeiert.

2018 zeigen sich The Kooks neu definiert, abwechslungsreich und selbstbewusster als je zuvor…und sie werden The Rolling Stones bei ihren Konzerten in Berlin und Stuttgart supporten:


The Kooks live:
22.06.2018 Olympiastadion (Berlin) – Support The Rolling Stones
30.06.2018 Mercedes-Benz-Arena (Stuttgart) – Support The Rolling Stone




Presse: Verstärker / Photocredit: Andrew Witthon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.