Man soll Feste ja bekanntlich feiern, wie sie fallen. Im Spätherbst schmeißen Madsen deshalb eine ordentliche Party: Mit einer großen Jubiläumsshow am 29. November in der Hamburger Sporthalle feiert die Band ihr 15-jähriges Bestehen. „Das wird ein ganz besonderer Abend, mehr als einfach nur ein weiteres Madsen-Konzert“, sagt Sänger Sebastian Madsen. „Wir wollen uns mit der Show bei unseren Fans bedanken und auf die letzten 15 Jahre anstoßen.“


2004 im beschaulichen Prießeck im Wendland gegründet, wurden Madsen von den Lokalmatadoren schnell zu einer der erfolgreichsten deutschen Rockbands. Sie haben acht Alben veröffentlicht, von denen es die letzten sieben in die Top 10 der deutschen Charts schafften. Wie viele hundert Shows sie in jener Zeit gespielt haben, hat keiner so genau mitgezählt. Zu beschäftigt waren Madsen damit, die großen Hallen zu füllen und als Dauergast auf sämtlichen deutschen Festivals zu spielen.

Hamburg war für Madsen schon immer so etwas wie ein zweites Zuhause. In der Hansestadt haben sie ihre ersten Shows gespielt und 2014, zum zehnjährigen Jubiläum, an fünfaufeinander folgenden Abenden ihr Live-Album „10 Jahre Madsen live“ aufgenommen. Logisch also, dass auch die große Jubiläumssause in Hamburg stattfindet. Dafür haben Madsen sich einen besonderen Gast eingeladen: Die schwedische Band Friska Viljor, die eine ähnlich lange Geschichte wie Madsen hat und kürzlich nach zwei Jahren Pause ein überaus gelungenes Comeback mit zahlreichen ausverkauften Shows feierte. „‚Bravo‘, das Debütalbum von Friska Viljor, haben wir 2007 im Tourbus rauf und runter gehört“, so Sebastian Madsen. „Wir freuen uns echt wahnsinnig darauf, uns die Bühne mit ihnen zu teilen.“


15 Jahre – Die Jubiläumsshow
Very special guest: Friska Viljor

29.11.2019 Hamburg – Sporthalle


Presse: FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH / Foto: Dennis Dirksen