Now Reading
75 Minuten Hass: K.I.Z. führen die zweite Welle für das Kosmonaut Festival an

75 Minuten Hass: K.I.Z. führen die zweite Welle für das Kosmonaut Festival an

Achtung, Achtung. Das ist kein Raketentest, sondern wirklich die zweite Bandwelle des Kosmonaut Festivals! 

Wisst ihr noch als neulich ein allgemeines Jauchzen durch die alten und sozialen Medien ging, weil irgendjemand ein Foto von einem schwarzen Loch gemacht hat? Tolle Sache, wirklich. Good Job!  Aber ratet mal, warum das Kosmonaut sein Festival Line-Up immer nur in mehreren Schüben ankündigen können? Weil alles auf einmal einfach eine so starke Qualitäts-Gravitation entwickeln würde, dass sich selbst die Lichtreflexion nicht von all der Erstklassigkeit lösen könnte und du einfach außer Stande wärst, die Namen der Acts zu lesen.

Sie mussten das auch dieses Jahr wieder vorsichtig aufteilen. Und wenn du die gleich folgenden Künstler der zweiten Ankündigungswelle erblickst, dann wird dir klar: viel mehr Namedropping hat hier nicht gefehlt, um den Bildschirm vor deiner Nase ins Blackhole-Nirwana zu schicken.

Achtung, es geht los: Sie kommen wieder in die Stadt – Und dieses Mal gibt’s nicht nur läppische 27, sondern ganze 75 Minuten Hass live auf der Bühne. K.I.Z spielen nämlich auf dem Kosmonaut ihre einzige deutschlandweite Festival-Show dieses Jahres. Allein das ist schon ein dezenter Urknall für sich.

Des Weiteren am Start: Beatmaker und DJs wie KitschKrieg, Drunken Masters, Josi Miller, Cashmiri, Beauty & The Beats, Ecke Prenz, Elias Agogo oder Lari Luke.

Feingeistiger Indie mit großer Pop-Geste seitens Die Nerven, Giant Rooks, Cari Cari, Pom Poko, Steiner & Madlaina und FLUT. Wave-Pop Marke Mia Morgan.

Die Trap-Fraktion bestehend aus Loredana, Kelvyn Colt, OG Keemo und Jugo Ürdens. Rap-Realkeeper wie YASSIN oder TUA. Oder Protagonistinnen wie Hoe_miesund Salwa Benz, in deren HipHop-Welt endlich wieder Party und Politik schlüssig zusammen finden.

See Also

Ein Blick auf den Kountdown verrät uns: es sind noch schlappe 77 Tage bis zu dieser intergalaktischen, nur ein einziges Mal im Jahr zu beobachtenden Konstellation, die wir Kosmonaut Festival nennen. No offense, aber wie lächerlich wirkt dagegen so ein trostloses schwarzes Loch?


KOSMONAUT FESTIVAL 2019
05. – 06.07.2019
Stausee Rabenstein, Chemnitz

K.I.Z | Geheimer Headliner | Bosse | Von Wegen Lisbeth
Parcels | Giant Rooks | KitschKrieg | Leoniden | Nura | Loredana
BHZ | Fil Bo Riva | shame | Drunken Masters | Lari Luke | Die Nerven | TUA
Kid Simius | Granada | Kelvyn Colt | OG Keemo | YASSIN | Cari Cari | Jugo Ürdens
Josi Miller | Hoe_Mies | Salwa Benz | Serious Klein | BLOND | Pish
Beauty & The Beats | Ecke Prenz | Alli Neumann | Amilli | FLUT | Mia Morgan | HOPE
Swutscher | Steiner & Madlaina | Pom Poko | Ankathie Koi | Cashmiri | Elias Agogo
…und viele mehr



Presse & Photocredit: Landstreicher Booking

Scroll To Top