Now Reading
8Kids ab April auf Festivals unterwegs

8Kids ab April auf Festivals unterwegs

Mit ihrer EP „Dämonen“ setzten sie im vergangenen Jahr ein druckvolles Ausrufezeichen, mit dem Debütalbum „Denen die wir waren“ folgte diesen Mai das erste und gleich sehr reife Meisterwerk: An 8kids kommt im Moment niemand vorbei, der sich für breitwandigen Post-Hardcore begeistert. Das Trio aus Darmstadt überzeugt auf Platte mit ausgedehnten und groß produzierten Bratzgitarren-Soundwänden, vor denen Sänger und Gitarrist Jonas Jakob die deutschen Texte mit Klar- und Screamogesang zerraspelt. Die musikalische Vielfalt ist dabei bemerkenswert: Eingängigere Stücke gehen steil nach vorne und wechseln sich mit komplexer ausgearbeiteten Songstrukturen ab. Das Ungestüme, das Wilde trifft auf die Perfektion der Worte und definiert mit den Arrangements das Gefühl einer Generation. Selten war Post-Hardcore so eingängig und Pop-Musik so hart. Es geht darum seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen. Trauer, Freude, Hoffnung, Liebe. Dass das vor allem live gut ankommt, zeigen die positiven Kritiken, die die gut besuchte Frühjahrstour zum Release der Platte begleiteten. „Jeder einzelne Song wird mit so einer emotionalen und musikalischen Wucht vorgetragen, dass kaum Zeit zum Ausatmen bleibt“, schreibt zum Beispiel minutenmusik.de, und kommt zum Fazit: „8kids steht eine größere Rolle im deutschen Post-Hardcore bevor.“ Das kann man gerne so unterschreiben. Auch während ihres ausgedehnten Festivalsommers gaben 8kids ihrem Publikum unvergessliche Gänsehautmomente zwischen Melancholie und Euphorie. Sänger Jonas Jakob, Gitarrist Hans Koch und Schlagzeugerin Emma McLellan gingen zusammen mit Van Holzen auf Supportreise. Im Januar/Februar folgte dann die große „Denen die wir sind“-Tour, auf denen sie von illustren Kollegen wie den Nürnbergern Betamensch mit ihrem wuchtigen Indie-Rock oder dem Post-Punk von Kind Kaputt, der Nachfolgeband von Superheld, begleitet wurden. Und bei zwei Terminen waren die Neo-Krautrocker von Brett als Co-Headliner mit von der Partie.

Ab April geht es dann festivaltechnisch weiter!


14.04.2018 Warendorf – iFan Musik-Festival
05.05.2018 Seesen – Seesen Rockt
26.05.2018 Visbek – Visbek Rockt
09.06.2018 Wesel – Eselrock
15.06.2018 Gräfenhainichen – With Full Force
29.06.2018 Enkirch – Fallig Open Air    Festivalzeitraum: 29.06. – 01.07.2018
03.08.2018 Horb a. N. – Mini-Rock-Festival
04.08.2018 Breitungen/Werra – Bretinga Openair   Festivalzeitraum: 03.-04.08.2018
17.08.2018 Bonn – Green Juice Festival    Festivalzeitraum: 17.08. – 19.08.2018
17.08-19.08.2018 Großpösna – Highfield Festival
19.08.2018 Karben – Karben Open Air


Presse: FKP Scorpio
Foto: Mischa Lorenz

Scroll To Top