Now Reading
„Aale Zu Samm“ haben sie geflasht – Fünf Sterne Deluxe auf „Flash II – Jetzt flasht’s richtig“-Tour in Dortmund

„Aale Zu Samm“ haben sie geflasht – Fünf Sterne Deluxe auf „Flash II – Jetzt flasht’s richtig“-Tour in Dortmund

Es wurde wieder geflasht und dieses Mal so richtig mit Stil. Fünf Sterne Deluxe hatten mit ihrem aktuellen Album „Flash“, nach längerer Pause, 2017 nachgelegt und sind momentan nun auf großer „Flash II – Jetzt flasht’s richtig“ Tour unterwegs. Als Zwischenstopp hatte sich da auch das FZW in Dortmund angeboten und dieses hat es den Hip Hoppern gebührend gedankt.


Ein Artikel von Nina Paul – Das Bo, Tobi Tobsen, marcnesium und DJ Coolmann wissen wie man eine Bühne nach altem HipHop- und Rapstandard bebt. Mit schnellen Wortspielerein gab es aber erstmal von MC Rene Texte und Beats um und auf die Ohren. Wie gewandt er mit Worten und Reimen zaubern kann, bewies er in seinem 30min Set dadurch, indem er durchzufällig zugerufene Begriffe aus dem Publikum einen neuen Song kreiert hat. Da machte auch die Mischung aus lettisches Au-Pair, Tatort und Schweineficker nichts und er zog auch damit gekonnt Textzeilen aus dem Ärmel. Natürlich blieb da der Sinn für Humor immer mitschwebend. MC Rene – eine gute Vorspeise zum Hauptgericht Fünf Sterne Deluxe.

Die kamen showgewaltig mit viel Posen und Beats auf die Bühne und hatten direkt ihre Fans an der Hand. Das Bo vorne dran, sofort nah am Fan und immer wieder mit nem guten Spruch dabei.

„Moin Bumm Tschack“ war echt angesagt, so war die Bühne im echten Fünf Sterne Design mit zwei Händen und einer zum Posen einladenen Bühnenerhebung. So sprangen die drei Wortakrobaten einem direkt durch das Smartphone live ins Bild. Visuell echt ein wahrer Hingucker.
Es gab somit den universellen „Flash“, wobei „Das Feeling ist sensational“ mit Liebe gesteigert wurde und dazu noch der passende Beat stets anwesend war. Alles war eben für jeden Deluxe.

Natürlich gab es neben den Tracks aus dem aktuellen Album auch ein paar Schmankerl, wodurch „Ja, Ja … Deine Mudder“ und „Türlich, Türlich“ (Das Bo-Cover“) nicht fehlen durften.

See Also

„Aale zu Samm“ haben dem deutschen Hip Hop die Ehre erwiesen. Da kann man schon auf den nächsten Flash von Das Bo, Tobi Tobsen und Co hoffen!


Foto: Nina Paul

Scroll To Top