Der international Platin-ausgezeichnete Künstler Alec Benjamin hat eine neue Single von seinem kommenden Debütalbum These Two Windows veröffentlicht.


„Oh My God” folgt auf den jüngsten Track „Demons” und die zuvor veröffentlichten Singles „Mind Is A Prison”, „Must Have Been The Wind” und „Jesus in L.A.” „Oh My God“ besticht durch seinen eingängigen Vibe und eine ausgeklügelte Produktion und wird begleitet von einem introspektiven, wehmütigen Video, das jetzt in Alecs offiziellem YouTube-Kanal zu finden ist.

„Oh My God“ ist Benjamins erste Veröffentlichung, seit er im Januar sein Debütalbum These Two Windows ankündigte. Der Nachfolger seines hochgelobten Mixtapes Narrated For You erscheint am 3. April.

Anlässlich der Veröffentlichung seines Debütalbums begibt sich der gefeierte Singer-Songwriter von Mitte April bis Ende Mai auf eine These Two Windows Tour durch Nordamerika. Zuvor wird Benjamin Lewis Capaldi auf dessen UK-Tour Gesellschaft leisten, außerdem stehen Auftritte bei großen US-Festivals wie Coachella, Governor’s Ball und Hangout Music Festival an.

Benjamins neue musikalischer Phase folgt auf sein international erfolgreiches Debüt-Mixtape „NARRATED FOR YOU” und die von der Kritik hochgelobte Single „Jesus in L.A.” 2019 war ein unglaubliches Jahr für den jungen Künstler, der über 2 Milliarden weltweite Streams gesammelt hat. Es begann mit seinem nordamerikanischen Late-Night-TV-Debüt in der The Late Late Show with James Corden, wo er seine Hit-Single „Let Me Down Slowly“ performte. Am selben Tag veröffentlichte Alec auch eine Version von „Let Me Down Slowly” feat. Alessia Cara, die überschwängliche Kritiken erhielt, u.a. vom ROLLING STONE, und in der Folge in die Billboard Hot 100 einstieg. Auch in der übrigen Welt bescherte der Song Benjamin den Durchbruch und erreichte u.a. Top 5 Airplay in Frankreich, Finnland, Belgien, der Schweiz, Portugal, Rumänien und Tschechien sowie Platz 8 im übergreifenden europäischen Airplay.

Er erntete mit dem Song 3-faches Platin in Kanada, Doppel-Platin in Australien, Brasilien, Finnland, Irland, den Niederlanden und der Schweiz, Platin in den USA, Frankreich, Belgien, Dänemark, Neuseeland, Polen, Portugal, Singapur, China und Korea sowie Gold in Deutschland, Österreich, Indonesien und Italien. Alec behielt seinen Schwung bei und veröffentlichte im Sommer die Single „Jesus In LA“, deren begleitendes Musikvideo bereits über 8 Millionen angesehen wurde. Seine TV-Premiere feierte der faszinierende und autobiografische Song in der The Tonight Show Starring Jimmy Fallon.

NARRATED FOR YOU, Benjamins bemerkenswertes Debüt-Mixtape, wurde von Fans und Kritikern gleichermaßen bejubelt, The New York Times und TIME hoben am Veröffentlichungstag besonders den Fan-Favoriten „The Water Fountain” hervor. Alecs packende Videos zu den Mixtape-Tracks „Let Me Down Slowly”, „If We Have Each Other” und „Boy In The Bubble” kommen bei YouTube zusammen auf über 125 Millionen YouTube-Views. Seine unglaublich ungefilterten Spotify Singles, die reduzierte Versionen von „Let Me Down Slowly“ und das emotional packende Cover von Eminems „Stan“ enthalten, kann man auf YouTube anhören.

Neben Fans und Kritikern äußern auch gefeierte Musikerkollegen allergrößte Wertschätzung für Alec Benjamin, darunter Billie Eilish, Bryson Tiller, Kevin Abstract und eines seiner größten Idole, John Mayer. In der letzten Zeit tourte Alec um die Welt und spielte fast überall ausverkaufte Konzerte in Nordamerika, Europa und Asien. Einen Eindruck von Alecs großartigen Live-Shows erhält man mit den Mitschnitten von „Water Fountain” und „Let Me Down Slowly” aus New York.


Presse: Warner Music