Now Reading
Alfie Templeman & „Forever Isn’t Long Enough“: Der Indie-Pop Nachwuchs

Alfie Templeman & „Forever Isn’t Long Enough“: Der Indie-Pop Nachwuchs

Der britische Indie-Pop Newcomer Alfie Templeman veröffentlichte am 08. Mai sein erstes Mini-Album Forever Isn’t Long Enough. Zarte 18 Jahre und bereits auf der BBC Sound of 2021 Liste – mit Songs, die unter anderem in seinem Kinderzimmer in Bedfordshire entstanden sind.

Eine Review von Carla Rosocha – Seitdem er erst die Aufmerksamkeit von Spotify und dann der Welt auf sich gezogen hat, findet man Indie-Größen wie Justin Young (Frontsänger The Vaccines) in den Kredits der Songtexte. Kein Wunder also, dass das Mini-Album aus acht sensationellen Indie-Pop Songs besteht, zu denen es sich auf der nächsten Indie-Party tanzen – oder, wenn zu cool zum Tanzen, mit dem Kopf nicken lässt.

Durch das Album hindurch verbindet Tempelman 80er-Jahre Gitarrenriffs mit durchdringenden Rhythmen und bissigem Songwriting. Es beginnt mit einer kurzen Flughafendurchsage, aber macht dann nicht lang drum rum: der erste Song Shady. Ab Sekunde eins gelingt dem Kinderzimmer-Star eine Stimmung rüberzubringen.

Bei Wait, I Lied bleibt nicht nur die eingängige Bassline hängen, sondern auch der provokante Text: “Wait, I lied. Do you want to know the truth?”. Die Zeile kreiert eine Spannung, die zwar nicht aufgelöst wird, aber die beim Hören Spaß macht.

See Also


Everybody’s Going to Love Somebody ist ein sanfter, feel-good Track mit eingängigem Chorus. Film Scene Daydream – der nostalgische Bass, die elektrische Gitarre, die zweisilbigen Reime (‘he said it’s over, told ya, we’re older’) – der beste Song des Albums.

Manchmal wird dem Indie-Pop unterstellt, er mangle an Abwechslungsreichtum, hier aber ganz und gar nicht. Forever Isn’t Long Enough ist ein super starkes Album, mit dem Alfie Templeman beweist, dass auch in 2021 noch spannende Indie-Pop Songs geschrieben werden. Alfie ist schnurstracks auf dem Weg, sich als Haushaltsbegriff dieses Genres zu etablieren. Augen und Ohren für zukünftige Projekte des Briten offenhalten. 


Scroll To Top
Translate »