Now Reading
Ally Brooke tanzt mit ihrer neuen Single „No Good“ weiter

Ally Brooke tanzt mit ihrer neuen Single „No Good“ weiter

Multi-Platin-Sängerin und Songwriterin Ally Brooke hat ihre neue Single „No Good” veröffentlicht. Geschrieben von einem All-Star-Team, darunter JHart (Justin Bieber, Little Mix), Danny Majic (G-Eazy, OneRepublic), Sermstyle (Demi Lovato, Trey Songz) & Madison Love (Kim Petras, Zara Larsson), sampelt „No Good” Kelly Charles’ Klassiker „You’re No Good for Me” und ist eine Hymne der Unabhängigkeit und Unverwüstlichkeit.


Wie gemacht für den Dancefloor, erschien „No Good“ gestern Abend vor dem Staffelfinale von Dancing With The Stars im amerikanischen Fernsehen, wo Ally und ihr Pro-Partner Sasha Farber um die heiß begehrte Mirrorball-Trophäe kämpften (und sich am Ende nur knapp „The Bachelorette“-Star Hannah Brown und ihrem Pro-Partner Alan Bersten geschlagen geben mussten). Die gesamte Staffel über begeisterte Ally mit einer Serie perfekter Punktewertungen und eroberte die Herzen der TV-Nation mit ihrer Herzlichkeit und ihrem unverwüstlichen Spirit.

Die vergangenen Monate waren schlichtweg unglaublich für die Künstlerin aus dem texanischen San Antonio. Und das Jahr ist noch nicht zu Ende: heute perfomt sie ihren neuen Song bei Good Morning America, morgen ist sie in The Wonderful World of Disney: Magical Holiday Celebration erneut im amerikanischen TV zu sehen, gefolgt von Disney Parks Magical Christmas Day Parade am 25.12. beim Sender ABC und der Eröffnung des Tournament of Roses Parade mit Farruko am Neujahrstag.

2019 markierte den Beginn einer glanzvollen Solokarriere für Ally Brooke, angeführt von der Veröffentlichung ihrer explosiven Debüt-Single „Low Key” (feat. Tyga) und der zweiten Single „Lips Don’t Lie“ (feat. A Boogie Wit da Hoodie). Von Stereogum als „unwiderstehlich“ gerühmt und von der Cosmopolitan als „pures Feuer“ bezeichnet, ging der Song sowohl in den amerikanischen Top 40 Radio-Charts als auch in den Billboard Pop Charts in die Top 20, außerdem feierte Ally ihr Solo-TV-Debüt in der The Late Late Show with James Corden.

„Lips Don’t Lie“ wurde derweil von Harper’s BAZAAR als „ein weiterer Ohrwurm“ bezeichnet, „der ganz sicher die Dancefloors zum Glühen bringen wird“, Billboard nannte den Song „wie für sie gemacht“ und staunte über ihren „beeindruckenden Stimmumfang“. Allys jüngste Vita umfasst zudem eine beeindruckende Reihe Genre-sprengender Kollaborationen, darunter „Higher“ mit Matoma, „Vámonos“ mit Kris Kross Amsterdam & Messiah, „Perfect” mit dem deutschen DJ / Producer Topic und „Look At Us Now” mit Lost Kings & ASAP Ferg.

See Also

Bereits jetzt hat Ally Brooke weltweit insgesamt über 200 Millionen Streams gesammelt. Und das ist erst der Anfang: 2020 kann man sich auf weitere Musik von ihr freuen.


Presse: Warner Music Germany

Scroll To Top