Now Reading
Anitta & „LOCO“: Jetzt wird’s verrückt!

Anitta & „LOCO“: Jetzt wird’s verrückt!

Seit ihrem Durchbruch in Brasilien vor sechs Jahren ist Anitta die Anführerin einer neuen Generation von lateinamerikanischer Musik geworden. Als größter weiblicher Popstar, den Brasilien international jemals hervorgebracht hat, blickt sie heute auf über 47 Millionen Instagram-Follower und mehr als 14 Millionen YouTube-Abonnenten bei über 4,7 Milliarden Views.

Anitta wurde vom Forbes Magazine zur „Most Powerful Person in Brazil“ ernannt und von Billboard zu den weltweit 15 einflussreichsten Künstlern in den sozialen Medien gezählt. Im Juli 2013 veröffentlichte sie ihr selbstbetiteltes erstes Album ANITTA, das 14 größtenteils von ihr selbst geschriebene Tracks enthielt.

Anittas zweites Album RITMO PERFEITO erschien im Juli 2014, gefolgt von ihrem dritten Album BANG 2016. Das Werk umfasste 15 Tracks und das Musikvideo zum Titelsong „Bang“, das seit seiner Veröffentlichung 377 Millionen Views angehäuft hat. Ihr letztes Album KISSES wurde im April 2019 veröffentlicht und markiert Anitas erstes dreisprachiges Album mit Songs auf Spanisch, Portugiesisch und Englisch.

KISSES wurde bei den Latin Grammy Awards 2019 als „Best Urban Album” nominiert. Seit 2014 wurde Anitta zudem fünf aufeinanderfolgende Jahre zum „Best Brazilian Act” bei den MTV Europe Music Awards gekürt.

Anitta zählte zu den Highlights der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 2016 in Rio, wo sie zusammen mit den brasilianischen Singer-Songwritern Gilberto Gil und Caetano Veloso auftrat. Anitta zierte das Cover zahlloser Magazine, darunter Vogue Brazil, Marie Claire Brazil, GQ Mexico und GQ Brazil.

See Also


Sie hat mit Namen wie Madonna, Major Lazer, J Balvin, Diplo, Ozuna und Maluma gearbeitet, zuletzt erschien „Fuego” mit DJ Snake und Sean Paul feat. Producer Tainy aus Puerto Rico. Ihre portugiesische Musik wird Anitta weiterhin über Warner Music Brazil veröffentlichen.

Aktuell ist die Künstlerin im Studio und nimmt ihr kommendes mehrsprachiges Album auf, das im weiteren Verlauf des Jahres bei Warner Records erscheint.

Scroll To Top
Translate »