Now Reading
Anna Leone macht mit „Once“ auf sich aufmerksam

Anna Leone macht mit „Once“ auf sich aufmerksam

„Once“ ist der erste Vorgeschmack auf das Debütalbum von Anna Leone, das im Frühjahr erscheinen soll. Mit ihrem berührenden Sound singt sie sich in unsere Herzen.

Inspiriert von Künstler*innen wie Laura Marling, Bon Iver und Bob Dylan schafft die 26-Jährige Schwedin Anna Leone ihren eigenen Sound voller Herzlichkeit und Melancholie.

Nachdenklich, aber unverkennbar hoffnungsvoll, thematisiert „Once“ mit Leones entwaffnender Offenheit und der glockenhellen Klarheit ihrer Stimme Naivität, Bedauern und Bemühungen, bestimmte Verhaltensmuster zu durchbrechen.

Die leise, eindringliche Aufforderung des Tracks, den Impuls, sich von der Welt abzuschotten, zu überwinden, wird in verblüffend surrealem Video zum Leben erweckt, das unter Regie von Savannah Setten zusammen mit Anna auf den Azoren entstand.  Über das neue Musikvideo erzählt Anna Leone:

See Also


The narrative loop comes from the idea of being stuck in your ways, going through the same patterns, but then choosing to break out of that and do things differently. Towards the end I reconcile with the past, symbolised by the little girl. I choose to embrace what once was in order to move forward. It was incredible getting to shoot the video in that beautiful environment. The weather was really unpredictable – we went through almost all four seasons in one day.

Scroll To Top
Translate »