Now Reading
Avenue Beat veröffentlichen mit „Woman“ eine Hymne von Frauen für Frauen

Avenue Beat veröffentlichen mit „Woman“ eine Hymne von Frauen für Frauen

Erst kurz vor dem Jahreswechsel konnten sie mit ihrem massiven Viralhit „F2020“ sogar Platz #1 der New York Times-Liste der „Best Songs of 2020“ erobern. Diesen Rückenwind nutzen Avenue Beat aus Illinois jetzt und schlagen mit der brandneuen Single „Woman“ das nächste Kapitel auf. Wie der Titel schon sagt, zelebriert die neueste Komposition von Sami Bearden, Savana Santos und Sam Backoff die weibliche Schönheit und setzt dabei – im Gegensatz zum Vorgänger – ganz bewusst auf positive Vibes.

Hatten sie zuletzt nämlich den kollektiven Frust über die Pandemie und andere, individuellere Krisenherde zum Ausdruck gebracht, wollten sie dieses Mal ein durchweg positiv besetztes Thema in Angriff nehmen: „Warum nicht einfach mal wieder etwas Schönes feiern, etwas machen, das sexy ist und wunderbar… wie eben Frauen – ihr ganzes Wesen, ihr Vibe, der weibliche Körper?“, so die rhetorische Fragen von Leadsängerin Savana Santos.

Beginnen wir das neue Jahr doch mit etwas, das sich einfach nur gut anfühlt!

Was der NY Times-Chefkritiker Jan Pareles zuletzt mit der Überschrift „Powerful Statements, Memorable Hooks“ schon sehr gut auf den Punkt brachte, beweisen Avenue Beat auch mit „Woman“, das mit bewusst minimalistischen Mitteln (viele Leerstellen, ein Hauch Funk, sexy Vocals) daherkommt. Was das Statement angeht, wollen die drei Theater-Fans aus Illinois damit die Lanze für mehr Body-Positivity brechen: „Überall gibt es zu viel Scham, man wird andauernd als irgendetwas abgestempelt.“ Damit müsse Schluss sein, und vor allem müsse man mehr auf Zusammenhalt setzen, sich „auf seine Mädels“ besinnen, den „esprit de corps echter Weiblichkeit“ viel stärker zelebrieren.

Das dazugehörige animierte Lyric-Video stammt ebenfalls von Savana, die neben unmissverständlichen Ansagen wie „What’s more beautiful than a woman?/Nothing!“ auch einen Wunsch mit dem Song verbindet: „Wir hoffen, dass sich Frauen durch diesen Song einfach sexy fühlen, dass sie tanzen wollen, und die Dinge selbst in die Hand nehmen.“

Das tun Avenue Beat schließlich auch: Arrangements und Produktion stammen, wie zuvor, auch bei „Woman“ aus eigener Feder – und ihr Gespür für Pop-Hooks ist wirklich beeindruckend. Wie eingängig ihr Songwriting klingt, haben sie nicht zuletzt mit dem Stück „F2020“ bewiesen, das sich auf TikTok wie ein Lauffeuer ausgebreitet hat und inzwischen überall View- und Streamingzahlen im zweistelligen Millionenbereich verzeichnet. Neben der sensationellen #1 in den New York Times-Jahrescharts, wurde der Song auch vom US-Rolling Stone, NYLON, TeenVOGUE, Billboard, Variety, Forbes und Vice gefeiert. Während Kolleginnen wie Maren Morris und Bebe Rexha schon zu ihren größten Fans zählen, hat auch TechCrunch-Chefredakteur Matthew Panzarino schon früh die Worte „Song of the Year“ in ihre Richtung via Twitter verschickt.

See Also


Avenue Beat sind ein theaterverrücktes Trio aus Quincy im US-Staat Illinois, das sich von Anfang an einer DIY-Arbeitsweise verschrieben hat: Die drei Freundinnen schreiben, programmieren, produzieren, singen und konzeptualisieren alles im Alleingang. Sie mögen zwar auch keine griffigen Antworten parat haben, aber ein Gefühl in große Hooks und eingängige Harmonien verpacken, das kann derzeit kaum jemand so gut wie sie.

Scroll To Top
Translate »