Now Reading
Beeindruckendes 6-Track-Debüt: Ruel & „Ready“

Beeindruckendes 6-Track-Debüt: Ruel & „Ready“

Seit gestern ist die EP „Ready“ des erst 15-Jährigen Sängers „Ruel“ erhältlich und setzt neue Maßstäbe in der Popmusik.

Schon der Opener „Younger“ ist ein Feuerwerk an brilliant inszenierter Beats, in neuem Gewand und tollen Highlights. Mitreißend und packend.

Das Highlight findet sich in „Dazed & Confused“ ein absoluter Knaller. Der Song klingt nach einer unfassbar großen, aufwändigen internationalen Produktion. Ein Titel wie ihn auch Biber, Styles und Co. singen würden. Der Chorus ist sprüht vor Energie und überträgt seine Energie augenblicklich auf den Hörer.

Mit ‚Not Thinkin‘ Bout You‘ wagt sich der 15-Jährige sogar in das stimmlich anspruchsvolle R‘n‘B/Soul Gefilde und meistert auch dieses anspruchsvolle Genre mit Bravur. Seine volle, warme Stimme füllt die Songs wunderbar aus.



So I just lie to myself
Just to prove…
I’m not thinking ‚bout you, you


War es in der ersten Hälfte noch wild und tanzbar, so wird es spätestens mit „Say“ deutlich unaufgeregter. Eine wunderschöne aber nicht weniger eindrucksvolle Ballade mit beeindruckenden kraftvollen Passagen. In die Reihe der Balladen reiht sich auch der Titel „Don‘t Tell Me“ ein, der im Vergleich zum vorangegangenen Track jedoch noch eine Schippe drauf setzt und noch souliger und ausgereifter klingt. Eine grandiose Produktion, die zwar in der Popmusik ansiedelt, sich dennoch vom Rest abhebt.

See Also

Ohne seine persönliche Leistung schmälern zu wollen, hat man beim Hören der EP von Ruel immer wieder das Gefühl, die Stimme und den Stil zu kennen. Ruel klingt im positiven Sinne wie der Querschnitt der männlichen Popszene. Ein bisschen Harry Styles, ein bisschen Zayn, ein bisschen James Arthur. Er vereint das Beste von allem in sich und erschafft großes. Eine absolute und ganz klare Empfehlung, mit großem Talent und einer hoffentlich ebenso großen Zukunft!



Autor: Dominik Huttner Foto: Sony Music

Scroll To Top
Translate »