Now Reading
Ben Howard ist zurück! Und arbeitet für sein neues Album von Aaron Dessner zusammen

Ben Howard ist zurück! Und arbeitet für sein neues Album von Aaron Dessner zusammen

Was einen endlosen Lockdown sofort viel besser macht? Neue Musik von Ben Howard. Drei Jahre nach seinem letzten Album meldet sich der Brite überraschend leicht mit „What A Day“ zurück und kündigt sein viertes Album an.

War „Noonday Dream“ ein überaus experimentelles Album, so zeigt sich Howard mit der ersten Singleauskopplung des neuen Albums so zugänglich und im Rahmen der vorherrschenden Melancholie leichtfüßig wie seit seinem Debüt 2011 nicht mehr.

Vom verkopften Werk zur Kollektivarbeit: Erstmals hat sich Ben Howard weitere Kreativköpfe hinzugeholt, um an neuer Musik zu arbeiten. Produziert wurde „Collections From The Whiteout“ von The National-Mitglied Aaron Dessner, der sein Produzentendasein zuletzt mit den überaus erfolgreichen Taylor Swift-Alben „folklore“ und „evermore“ unter Beweis stellte.

Doch bei Dessner sollte das Gemeinschaftswerk nicht enden. Dieser holte sich befreundete Musiker*innen ins Boot: Yussef Dayes, einer der innovativsten jungen Schlagzeuger/Produzenten UKs, Kate Stable (This Is The Kit), James Krivchenia (Big Thief), Kyle Keegan (Hiss Golden Messenger). Rob Moose (Bon Iver, Laura Marling, Blake Mills, Phoebe Bridgers) hat das Album abgemischt. Doch auch Bens langjähriger Gitarrist Mickey Smith ist als vertraute Konstante dabei.

Das Video zu „What A Day“ wurde  unter der Regie von Cloe Bailly in Bulgarien gedreht. Ben Howard erzählt davon:

See Also


“This was a nonsense idea loosely thrown together on the Old English rhyme, ‘back to back they faced each other, drew their swords and shot each other’ with a bit of animal hysteria thrown in. Cloe somehow transformed a basic countryside shoot ‘em up into an amazing tale of delightful retribution

Cloe is a queen of dark comedy and I’m so grateful that as friends we got to work together on it. The eclectic Bulgarian cast and crew somehow managed to pull this off in strange times. It was all the more entertaining in a completely foreign language.”

„Collections From The Whiteout“ erscheint am 26. März 2021.

Scroll To Top
Translate »