Now Reading
„Bet My Brains“: Starcrawler melden sich mit der Rockhymne der Stunde zurück

„Bet My Brains“: Starcrawler melden sich mit der Rockhymne der Stunde zurück

Starcrawler sind auf den Straßen von Los Angeles groß geworden und saugen seit ihrer Jugend die besondere Energie ihrer Heimatstadt auf. Seit der Bandgründung in 2015 hat sich die Band, bestehend aus Frontfrau Arrow de Wilde, Gitarrist und Sänger Henri Cash, sowie Bassist Tim Franco und Drummer Austin Smith aus der Garage, wo sie gemeinsam Punk-Klassiker spielten, in die Herzen von Ikonen wie Shirley Manson oder Elton John gespielt.


Und nebenbei Künstler und Bands wie Beck, Foo Fighters, Spoon, The Distillers oder MC5 mit ihrer einzigartigen, sowie Energie-geladenen Auftritten auf Touren begleitet. Die Shows sind dabei gleichzeitig blutrünstig, prächtig und so elegant wie eine Ballett-Aufführung. Auf ihrem am 11. Oktober erscheinenden Zweitwerk „Devour You“ fängt die Band nun eben jene Energie ein.

Der Nachfolger des selbstbetitelten 2018er Debütalbums wurde von Nick Launay (Nick Cave & the Bad Seeds, Yeah Yeah Yeahs, L7) produziert und ist ein Album geworden, das vor roher Sensibilität und unzähmbarer Energie nur so strotzt. Wer die Band aus L.A. jemals live gesehen hat, weiß wie Starcrawler eine Bühne mit ihrer Performance in Brand stecken können.

With this album, I want people to put it on and feel excited, and hopefully get goosebumps. I always want there to be a dramatic response,”, sagt Sängerin Arrow de Wilde über das neue Album – more Rock´n Roll Drama, Arrow!


See Also


Presse: Beggars Group / Photocredit: Autumn De Wilde

Scroll To Top