Wenn Simon, Ben und James während ihres Konzertes Oberteile tragen, muss es sich um einen besonderen Abend handeln – wer die drei Schotten schon einmal live erlebt hat, weiß, dass dies nicht all zu häufig passiert. Der 08. November des letzten Jahres war tatsächlich ein ganz besonderer Abend, als Biffy Clyro im kleinen Roundhouse direkt hinter’m Londoner Camden Market zu einer legendären MTV Unplugged-Session einluden. Für eine Band, die sonst Hallen wie die 20.000 Besucher-fassende O2 Arena im Londoner Westen füllt, bot die 1.700er Location eine besonders intime Atmosphäre. Zum Glück hielten sie ihr Konzert für die Ewigkeit fest.

It feels like we’re ready to crack these days, you and I, when it’s just the two of us, only the two of us, I could die.“

Auf ihrem dritten Livealbum zeigen sich die Alternative Rocker von ihrer bisher zartesten Seite. Dies ist nicht zuletzt der bedachten Setlist geschuldet. Die 15 Tracks, die es in die finale Version der CD-/DVD-Kombi geschafft haben, sind ein Sammelsurium der schönsten Biffy Clyro-Songs ihrer 23-Jährigen Bandgeschichte. Der Fokus liegt dabei größtenteils auf den neueren Werken, dennoch wurde auf die härteren Nummern, die besonders auf ihrem letzten Studioalbum „Ellipsis“ zu finden waren, verzichtet.

Doch auch die märchenhafte Kulisse, in der sie sitzen, umgeben von Bäumen und Blumenranken, inmitten der besonderen Architektur des Roundhouse, verleiht diesem Konzert einen einzigartigen Flair. Alles ist so schrecklich schön harmonisch.

Nothing lasts forever, except you and me. You are my mountain, you are my sea.

Besonders bei den Klassikern „Black Chandelier“ und „Many Of Horror“ entkommt man der Gänsehaut nicht mehr. Die markante E-Gitarre wird durch eine zarte Akustikgitarre eingetauscht, die dem gesamten Album eine besondere Stimmung verleiht und sie von den bisherigen Werken der Rockband unterscheidet. Und mittendrin ein Cover des The Beach Boys-Klassikers „God Only Knows„, der sich thematisch exzellent einfügt.

I still believe it’s you and me ‚til the end of time. When we collide we come together, if we don’t we’ll always be apart. I’ll take a bruise, I know you’re worth it. When you hit me, hit me hard.

Welches Thema? Na, wer genau hinhört, wird merken, dass Biffy Clyro ihr Hauptaugenmerk auf ihre Liebeslieder gelegt haben. Durch die Neu-Inszenierung, die ausnahmsweise nicht laut und wild, sondern leise und achtsam daherkommt, verleihen sie ihren Songs eine besonders große Prise Romantik. Hach. Ein Album mit Herzklopf-Garantie!


BIFFY CLYRO „MTV Unplugged“ live

27.09.2018 München, Philharmonie (ausverkauft)
28.09.2018 Berlin, Admiralspalast (ausverkauft)
29.09.2018 Frankfurt, Alte Oper (ausverkauft)



Autorin: Anna Fliege / Photocredit: Andy Willsher

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken