Now Reading
Brandon Coleman kündigt Soloalbum „Resistance“ an

Brandon Coleman kündigt Soloalbum „Resistance“ an


Eine Funk-Odyssee des Keyboard-Maestros, Sängers, Komponisten, Produzenten, Arrangeurs und Astralreisenden Brandon Coleman. Als fester Bestandteil der Band (an den Tasten oder mit seiner Keytar) des gefeierten Saxophonisten und Ex-Brainfeeder-Künstlers Kamasi Washington, wird er von seinem langjährigen Freund und Mitmusiker auf der Bühne stets als „Professor Boogie“ vorgestellt.

Das Album „Resistance“ wird am 14. September über Brainfeeder veröffentlicht und stellt ein neues Kapitel in der im letzten Jahrhundert initiierten Funk-Dynastie dar, die von George Clinton/ Parliament, Funkadelic und Zapp bis hin zu Dr. Dre, DJ Quik und Dam-Funk reicht. Auf seiner Suche nach der Zukunft des Funk huldigt der in Los Angeles lebende Musiker auf seinem Album dem Ethos seiner musikalischen Helden – Herbie Hancock, Peter Frampton und Roger Troutman – und deren Experimentierfreude.

An der Leadsingle „Giant Feelings“ sind Kamasi Washington und die Band beteiligt, mit der er seit der Veröffentlichung von „The Epic“ im Jahr 2015 auf Tournee ist; der Song ist fester Bestandteil ihrer Setlist.

„Ich schrieb „Giant Feelings“ für die Band, für Kamasi, Miles (Mosley), Ronald und Stephen (Bruner)… all die Typen. Ich habe es für uns geschrieben.“ – Brandon Coleman

Der Track taucht von Anfang an in einen ausgefallenen Synth-Funk-Groove ein, bevor er zu seinem hochfliegenden orchestralen Höhepunkt aufsteigt. „Ich habe meine ganze Karriere darauf gewartet, mit einer Stimme wie Patrice zu arbeiten.“, sagt Brandon. „Ihre Stimme ist so zeitlos wie, die von Ella Fitzgerald oder Billie Holliday, sie strahlt pure Liebe aus.“

See Also



Presse: Ninja Tune / Photocredit: Brainfeeder

Scroll To Top
Translate »