Now Reading
„Bravado“: Steppenkind inszenieren fehlgeleitete Selbstsicherheit

„Bravado“: Steppenkind inszenieren fehlgeleitete Selbstsicherheit

Das Berliner Trio Steppenkind geben mit ihrer neuen Single „Bravado“ einen ironischen Kommentar zu einer Attitüde, die man nur zu oft durch Zufall in der Öffentlichkeit mitbekommt, ab.


Steppenkind bauen eine Brücke zwischen Clubkultur und Livekonzerten. Das Berliner Trio vereint Synthesizer, elektronische und akustische Drums, hypnotische Gitarren und Spoken Word-Performances, die alle live dargeboten werden. Sanft, psychedelisch und emotional mit warmen Bassdrones, Delays und jazzigen Drums; von der Berliner Technoszene inspirierte Raves oder improvisierte Krautrock-Jams – Steppenkind bedienen eine Vielfalt an Stimmungen.

Mit einem Signing bei 8MM Musik folgt jetzt die neue Single Bravado: ein ironischer Kommentar zu einer Attitüde, die man nur zu oft durch Zufall in der Öffentlichkeit mitbekommt – „Ich weiss, was am besten für die Welt ist„. Der unerschöpfliche Strom an Information mit dem wir tagtäglich konfrontiert sind, hat ein Wiederkäuen derselben zur Folge, das ohne angemessene Reflektion geschieht.

Jede Zeile in Bravado ist eine Aussage fehlgeleiteter Selbstsicherheit; ein Ausdruck der Ansicht, dass unsere eigene Weltsicht die entscheidende und jede andere falsch ist – ohne sich durch einen Moment der Introspektion darüber im Klaren zu werden, warum wir uns so verhalten, wie wir es tun.

See Also



Presse: Snow White PR

Scroll To Top