James Blake & „Assume Form“: Das unermüdliche Wunderkind

Published on :

Es dauert nur wenige Tastenanschläge. Das erste Wort des ersten Tracks durchfährt Körper und Herz. Ein tiefer Atemzug, dann hat er dich in seinen Bann gezogen. James Blake ist und bleibt ein Ausnahmekünstler, der einen würdigen Sparringpartner vergeblich sucht. Mit „Assume Form“ errichtet er sich nun ein weiteres Denkmal. Ein […]

Döll & „Nie oder jetzt.“: Am Boden der Tatsachen

Published on :

Deutschrap war seither eine Welt voller Illusionen. Dicke Karren, hübsche Frauenscharen und lila Scheine en masse. Das scheinbare Bilderbuchleben, mal halb wahr, mal das erträumte Luftschluss. Doch ein Element war stets allgegenwärtig: die Oberflächlichkeit. Danach sucht man bei Döll glücklicherweise vergebens. Ein Artikel von Anna Fliege – Nur wenige Größen […]

Verträumt anders: Mree mit „The Middle“

Published on :

Von YouTube bis in die Charts. Heutzutage nichts mehr neues und genau dieses schaffte Marie Hsiao, besser bekannt als Mree. 2011 veröffentlichte sie daraufhin ihr Debütalbum „Grow“ und nun folgt mit „The Middle“ via Nettwerk ihr mittlerweile fünftes Album bzw. EP auf dem Markt. Ein Artikel von Nina Paul – […]

„I will be just fine, I guess I will be alright“ – Friska Viljor melden sich zurück mit gefühlvollem Album „Broken“

Published on :

Auf dem Reeperbahn Festival 2018 überraschten Friska Viljor mit einem Auftritt unter dem Decknamen Shotgun Sisters und sorgten damit für große Freude bei Ihren Fans. Nach zwei Jahren Pause sind die Indierocker endlich mit neuer Platte und dazugehöriger Tour zurück. Mit „Broken“ knüpfen Sie an den vergangenen Erfolg an und […]

Im Fokus: Panic! At The Disco

Published on :

Vor nunmehr 15 Jahren, mit zarten 17 Jahren bewarb sich Brendon Urie als Lead-Gitarrist bei Panic! und änderte sein Leben damit für immer. Aus der damaligen Schüler-Blink-182 Coverband wurde dank der Hilfe von Pete Wentz schnell ein nationaler Erfolg, bevor die Band als Panic! At The Disco auch international durchstartete. […]

Turbostaat & „Nachtbrot“: Eine Hommage an die Treue

Published on :

Die Band aus dem malerischen Husum, die graue Stadt am Meer, irgendwo in Nordfriesland. Turbostaat sind eine Konstante im Herzen Vieler, wobei die demographischen Schubladen dabei völlig wumpe sind. Nach 20 Jahren Bandgeschichte, in denen sechs Studioalben entstanden und unzählige, stets ausverkaufte Touren abgeklappert wurden, ist es heute soweit: ein […]

„Noch eine Kolumne…“ #17: Lieblings-Supportacts 2018

Published on :

Sie gehören zu einem Konzert genauso dazu wie das Ticket, die Warterei und die Hauptband selbst. Ihr Job ist aufregend, aber auch nervenaufreibend. Vor Publikum spielen, das nicht für einen selbst gekommen ist. Manchmal sind wir ungeduldig und wollen einfach nur gerne den Mainact sehen. Manchmal kennen wir sie und […]

AnnenMayKantereit & „Schlagschatten“: Keiner verpackt den Alltag schöner

Published on :

Als ich das erste Mal auf Play drückte, verspürte ich dieses Kribbeln in der Magengegend. So ein freudiges Kribbeln, gespickt von Nervosität. Fast wie ein erstes Date. Nach den letzten Jahren, in denen mich AnnenMayKantereit musikalisch Tag für Tag begleiteten und in denen ich „Alles Nix Konkretes“ Wort für Wort, […]

Von großen Gefühlen und Soundwelten – LP mit „Heart To Mouth“

Published on :

Sie gehört definitiv zu den musikalischen Künstlern, die universell sind und das gewisse Etwas an sich haben. So hat sich Laura Pergolizzi als Songwriterin unter anderem für Cher, Rihanna, Rita Ora, the Backstreet Boys, Leona Lewis, The Veronicas und Christina Aguilera einen Namen gemacht. Daneben hat LP, so wie ihr […]

Sido und seine „Kronjuwelen“: Die wandelbare Legende

Published on :

Ich war in der dritten Klasse, als ich zum ersten Mal „Mein Block“ hörte. Meine erste, echte Berührung mit Deutschrap. Natürlich hörte ich diese Lieder heimlich, immerhin ich war mit meinen knapp 10 Jahren so weit von „der Straße“ entfernt wie nur eben möglich. Ein Artikel von Anna Fliege – […]