The Frightened Rabbit & „Tiny Changes“: Ein Monument für die Freundschaft und das Vergängliche

Published on :

Man war sich einig, dass es kein Standardkram sein sollte, keine Demoversionen oder eine besondere Vinylpressung. Frightened Rabbit wollten nicht nur sich und ihre überragende Platte feiern, sondern auch ihren Freunden und Wegbegleitern ein Denkmal setzen. So entstand „Tiny Changes: A Celebration of Frightened Rabbit’s The Midnight Organ Fight“. Ein […]

Banks & „III“: Vom Leben gelernt

Published on :

 „Birth-Life-Death, Beginning-Middle-End, Past-Present-Future. To me, III represents a circle of life“ schreibt Banks auf Ihrem Instagram-Profil. Klingt erst mal hoch gegriffen und mystisch, beim hören der Songs aber absolut plausibel. Banks Songtexte drehen sich um Liebe, Enttäuschung und Abhängigkeit. Sie singt vom Ver- und Entlieben, vom Loslassen und Vergeben. Ein […]

Palace & „Life After“: Schwer im Herzen

Published on :

Als heller und optimistischer als der Vorgänger „So Long Forever“ (2016) beschrieben, muss man die Ausstrahlung von „Life After“, dem zweiten Album der Londoner Alternative-Band Palace, relativieren, um es verstehen zu können. Denn wer hier nach dem Befreiungsschlag sucht, muss sich erst einmal gedulden. Ein Artikel von Anna Fliege – […]

Mia Morgan & „Gruftpop“: Trennungs-Hymnen und 80s-Liebe

Published on :

Wenn Taylor Swift auf Die Ärzte, New Order und The Cure trifft, geblitzdingst wird und daraufhin plötzlich auf Deutsch singt, kommt dabei Mia Morgan heraus. Oder so ähnlich. Kassels neue Pop-Prinzessin und ihre Debüt-EP „Gruftpop“ sind die sanfte Revolution, die die Branche gerade bitter nötig hat. Ein Artikel von Anna […]

T9 & „Maestro Antipop“: Endlich wird wieder mit den Köpfen genickt

Published on :

Endlich wird wieder mit den Köpfen genickt. Das bereits vierte Album des Duos T9 ist am Start. Das hier ist kein Moshpit-Rap, kein Shisha-Bar-Sound.D ie Beats klingen retro. Nicht unbedingt, weil sie in die Jahre gekommen sind. Nur, weil sie in der gerade bestehenden Deutschrap-Blase exotisch klingen. Eine erleichternde Tatsache. Ein Artikel […]

The Black Keys & „Let’s Rock“: Das unstürzbare Duo

Published on :

Ich drücke auf Play und stelle mir einige Minuten später selbst die Frage, was mir in den letzten Jahren in meinem Leben fehlte. Denn plötzlich fühlt es sich an, als wäre es wieder da. Schnell wird mir klar, dass es die eindringlichen Gitarren und die einzigartige Dynamik, die The Black […]

„Ende Offen“: Aufbruchsstimmung mit der Alex Mofa Gang

Published on :

Was passiert, wenn man endlich das Gefühl hat alle Möglichkeiten in den Händen zu halten, das zu machen worauf man Bock hat, ohne Rücksicht auf Verluste? Dieses wunderbare “yeah!”-Gefühl packen uns die Alex Mofa Gang punktgenau in ihrer neuen Platte „Ende Offen“ und schleudern uns ihre kraftvollen Songs entgegen. Ein […]

Fences & „Failure Sculptures“: Wenn das Leben in seiner ganzen Ambivalenz spricht

Published on :

Manchmal braucht es etwas Zeit, um sich neue Ding zu schaffen, mit denen man wirklich zufrieden ist. Fences hat genau dieses nun mit seinem neuen Album „Failure Sculptures“ vollbracht. 10 Tracks, alle im gewohnten Folk-Rock/ Indie-Songwriter Stil, die irgendwie gemeinsam an eine Pilgereise erinnern. Ein Artikel von Nina Paul – […]

Two Door Cinema Club & „False Alarm“: Nicht nur so eine Phase

Published on :

Skinny Jeans, glitzernde E-Gitarren und ein Bandname, der eigentlich schwachsinnig ist, auf Englisch aber total cool und wie selbstverständlich klingt: Two Door Cinema Club sind der Inbegriff des britischen Indie-Pop. Fast ein Jahrzehnt nach ihrem bahnbrechenden Debüt „Tourist History“ veröffentlicht das nordirische Dreiergespann ihr mittlerweile viertes Album „False Alarm“. Doch […]

Noah Kahan & „Busyhead“: Für Dichter und Denker

Published on :

Man sollte offen und unbefangen an die Sache rangehen, wenn man eine Review über einen Künstler schreibt, der bereits kommerziell erfolgreich ist, aber von dem man selbst bisher noch nichts gehört hat. Im Falle von Noah Kahan ist dies jedoch fast ein Verbrechen, denn der Musiker ist schon lange kein […]