Siehe da: auch Charlie Winston lässt es ab und zu mal krachen! Der britische Sänger und Songwriter, der sich in seiner Karriere vornehmlich mit schlauer Pop-Arithmetik (besonders erfolgreich bei „Like A Hobo“), durchdachten Texten und sozialem Gewissen (man denke u.a. an seinen Flüchtlingshilfe-Song „Say Something“ mit Gergor Meyle vor drei Jahren) hervorgetan hat, widmet seine neue Single der hedonistischen Sorglosigkeit und Ausgelassenheit des Wochenendes.

The Weekend“ ist der erste neue Song des 39-jährigen Musikers, Songwriters und Produzenten seit drei Jahren und stößt als erste Vorabsingle aus seinem kommenden Album überall auf frühe Begeisterung. Für den sensationell catchy und funky Song entstand ein spektakuläres Single-Shot-Video, das in der Welt der Filmstudios spielt.

Der Song entstand aus einem Bedürfnis nach Leichtigkeit“, erklärt Charlie Winston. „Das Wochenende ist der Inbegriff von Leichtigkeit, im Gegensatz zur Schwere der Woche. Manchmal muss man einfach alle Fünfe gerade sein lassen und tanzen und den ganzen Müll vergessen, den uns das Leben von Montag bis Freitag vor die Füße wirft. Das Wochenende ist für viele die Zeit, um die ganzen Einschränkungen der Woche loszulassen und eine andere Version seiner selbst zu werden.

Am 06. Juli wird der charismatische Brite bei der diesjährigen MICHALSKY StyleNite im Rahmen der Berlin Fashion Week seinen Song live performen. „Die MICHALSKY StyleNite gilt als Höhepunkt der Berlin Fashion Week und verbindet gekonnt Musik und Kunst mit Modepräsentation. Auch dieses Jahr beweist Michael Michalsky mit dem britischen Sänger Charlie Winston sein Gespür für innovatives Musiktalent“, so das offizielle Statement.

In den vergangenen zehn Jahren veröffentlichte Charlie Winston drei Studioalben, von denen einige die Spitze der europäischen Charts erreichten. Sein Debütalbum „HOBO“ verkaufte sich weltweit mehr als eine Million Mal und bescherte der Hitsingle „Like A Hobo“ einen Diamond Award in Frankreich, Gold in Deutschland, Belgien und der Schweiz. Die Single „Running Still“ wurde in Frankreich mit Platin ausgezeichnet. Besonders bemerkenswert sind auch seine Kollabos mit den ganz Großen der Modewelt: er inspirierte Jean-Paul Gautier und Trussardi zu Collectionen und steuerte Musik zu den dazu gehörigen Catwalk-Shows bei. Er war das Gesicht von Galleries Laffayette Paris Menswear und bestritt die Kampagne zusammen mit Jean-Paul Goude. 2018 wird er nicht nur sein viertes Album veröffentlichen, es entsteht unter der Regie von Ian Roderick ein Doku/Drama-Film über seine Liebe zur Musik.

Ende 2018 startet eine umfangreiche Welt-Tournee.



Presse: Presse Peter Foto: Charlotte Gamus