Ten Fé haben den neuen Track „Coasting“ aus ihrem kommenden zweiten Album „Future Perfect, Present Tense“ veröffentlicht, das am 8. März via Some Kinda Love/PIAS erscheinen wird . Die Band ließ sich dafür beim Songwriting von The E Street Band und Creedence Clearwater Revival inspirieren und sagt, der Song sei „[a] celebration of new love„.

It’s a simple statement – ‘when I’m with you, I don’t need anything or anyone else. This feels easy, it feels like a fresh start: I’m coasting‘. Musically we kept it really simple too to reflect the sentiment. We wanted it to feel rootsy like The E Street Band and CCR and also channel a Britpop directness.“ – Ten Fé

Die bereits erschienenen Singles „Won’t Happen„, „Not Tonight„, „No Night Lasts Forever“ und „Echo Park“ wurden alle in Spotify’s New Music Friday in mehreren Ländern und in Best of the Week bei Apple Music hinzugefügt und wurden in NMEs „New Bangers“ und „Best New Tracks“ gefeatured.

Irgendwo zwischen der schummrigen Stimme von War on Drugs und dem Melodrama von Fleetwood Mac haben Ten Fé einen Sweetspot gefunden und knüpfen mit „Future Perfect, Present Tense“ an ihr hochgelobtes Debüt „Hit The Light“ an, das im Frühjahr 2017 erschienen ist.

Ten Fé haben für den Frühling 2019 ihre bisher größte Tour angekündigt, die sie durch Großbritannien, Europa und die USA führen wird.



TEN FÉ live
11.05.19 – Berlin, Musik & Frieden
13.05.19 – Hamburg, Molotow
14.05.19 – Köln, Studio 672


Presse: Verstärker / Fotocredit: Abi Raymaker