Now Reading
CRIMER für vier Klubkonzerte in Deutschland

CRIMER für vier Klubkonzerte in Deutschland

Irgendwo zwischen den 80ern und den Backstreet Boys (Hallo 90er-Mittelscheitel!), entwickelte sich in der Schweiz in kürzester Zeit ein unglaublicher Hype um den Mittzwanziger Crimer. Als sein erster Song „Brotherlove“ an Schweizer Radios bemustert wurde, schlug dieser in der Redaktion vom öffentlich-rechtlichen SFR solche Wellen, dass man unbedingt wissen wollte, wer sich hinter Crimer versteckte. Zwei Telefonate später saß Crimer – ein paar Stunden nachdem der Song bemustert wurde – bereits Live On Air im Studio.

Weitere Medien griffen das Thema auf und so zierte Crimer in seiner jungen Karriere bereits das Titelblatt des Schweizer Wochenmagazins „Friday“, eine der wichtigsten popkulturellen Publikationen des Landes, und wurde für Fashion Events auf den roten Teppich eingeladen.

Die Krönung folgte auf dem Fuße: Crimer wurde für den Swiss Music Prize nominiert, in der Kategorie des SRF3 „Best Talent“ und den hat er auch prompt eingesackt!

Im gleichen Atemzug kündigte der Schweizer Barde damals die Veröffentlichung seines Debütalbums an: „Leave Me Baby“ im Februar 2018!

Es folgten einige Konzerte, u. a. als Support für Nena. Und bevor es im Januar 2019 auf’s Eurosonic geht, spielte er am letzten September-Wochenende beim Way Back When-Festival in Dortmund eine Show. Nun kommt Crimer mit seinem Debütalbum im Gepäck noch mal für vier Club-Konzerte zu uns.

See Also


CRIMER live

08.10.18: München – Unter Deck
09.10.18: Köln – Artheater
10.10.18: Hamburg – Nochtwache
11.10.18: Berlin – Urban Spree



Presse: Community Promotion / Photocredit: Muve Recordings

Scroll To Top