Now Reading
Dame macht mit „Panik!“ mehr Mut

Dame macht mit „Panik!“ mehr Mut

In den chaotischen Zeiten veröffentlicht DAME einen neuen Song, den er vor längerer Zeit aufgrund seiner Panikattacken geschrieben hat – aktueller denn je soll er den Menschen draußen zudem auch MUT machen…

DAMEs akzuelles Album „Zeus“ ist Ende 2019 auf Platz 2 der deutschen AlbumCharts eingestiegen

ZUDEM hat der ehemals angehende STERNEKOCH DAME für ALLE da draußen ein paar Rezeptideen „RAPzepte“ zum Nachkochen im HOMEOFFICE bzw mit der Family #zuhause!


Dass DAME sich selbst ungern auf ein Genre reduzieren lässt, dürfte bekannt sein. Daher wird es kaum überraschen, dass er auch in den letzten Monaten wieder klammheimlich an neuen Projekten gearbeitet und gemeinsam mit dem Multiplatin-Produzenten Johannes Herbst und hochkarätigen Live-Musikern ein paar neue Songs aus dem Hut gezaubert hat.

Davon erscheint die erste Single „Panik“ nun frühzeitig am 25.03.2020. Damit verbindet DAME vor allem Persönliches: Nachdem er seine „Einer von Euch“ Tour 2016 wegen Panikattacken unterbrechen und ins Krankenhaus musste, hat er gelernt, die Warnzeichen früh zu erkennen und ernst zu nehmen. Inzwischen hat der talentierte Künstler zwar gelernt damit umzugehen, möchte aber daran erinnern, dass viele Menschen in ihrem Alltag ähnliche Schwierigkeiten meistern müssen. Gerade in den letzten turbulenten Wochen ist das Thema „PANIK!“ außerdem aktueller denn je.

Social Media Statement von DAME:
„Hey Leute,
Ich habe die letzten Wochen und Monate klangheimlich an neuen Projekten gearbeitet. Wer mich kennt, weiß, dass ich mich ungern auf ein Musikgenre reduzieren lasse und so habe ich mich zusammen mit meinem Producer Jojo und verschiedenen Live Musikern eingesperrt, um nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ ein paar Songs entstehen zu lassen. Eigentlich hatte ich mir noch kaum Gedanken dazu gemacht, wie oder wann ich das Zeug veröffentlichen werde, aber wenn es mir möglich ist, dem ein oder anderen die Zeit Zuhause erleichtern zu können, dann möchte ich das zumindest versuchen.
Aus diesem Grund veröffentliche ich bereits am Dienstag um 23:59 meine nächste Single „PANIK!“. Der Song ist vor Längerem entstanden und mich verbindet mit dem Thema mehr Persönliches als man erwarten würde. Neben der aktuellen Tourneeverschiebung habe ich zuvor nur ein einziges Mal eine Tour unterbrechen müssen: 2016 musste ich im Rahmen der „Einer von Euch“ Tour nach meiner ersten Saarbrücken Show aufgeben als mich meine Panikattacken ins Krankenhaus katapultierten. Mittlerweile habe ich gelernt damit umzugehen und frühe Warnsignale wahrzunehmen, aber anderen Menschen da draussen geht es damit sicher um einiges schwerer als mir. Ich hoffe, ich kann dem einen oder anderen Mut machen und unter die Arme greifen.
Euer Dame“

Dass DAME sich selbst ungern auf ein Genre reduzieren lässt, dürfte bekannt sein. Daher wird es kaum überraschen, dass er auch in den letzten Monaten wieder klammheimlich an neuen Projekten gearbeitet und gemeinsam mit dem Multiplatin-Produzenten Johannes Herbst und hochkarätigen Live-Musikern ein paar neue Songs aus dem Hut gezaubert hat.

Davon erscheint die erste Single „Panik“ nun frühzeitig am 25.03.2020. Damit verbindet DAME vor allem Persönliches: Nachdem er seine „Einer von Euch“ Tour 2016 wegen Panikattacken unterbrechen und ins Krankenhaus musste, hat er gelernt, die Warnzeichen früh zu erkennen und ernst zu nehmen. Inzwischen hat der talentierte Künstler zwar gelernt damit umzugehen, möchte aber daran erinnern, dass viele Menschen in ihrem Alltag ähnliche Schwierigkeiten meistern müssen. Gerade in den letzten turbulenten Wochen ist das Thema „PANIK!“ außerdem aktueller denn je.



RADIESCHENBLÄTTERSUPPE
Zutaten
2 Bund Radieschen mit Grün
400ml Gemüsebrühe
1 EL Zitronensaft
1 Prise Muskatnuss
75g Seidentofu
1 EL Puderzucker
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Die Radieschenblätter waschen und grob zusammenschneiden. Die Gemüsebrühe mit 1 EL Zitronensaft und etwas Salz und Pfeffer zum Köcheln bringen. Die Radieschenblätter beigeben und erneut aufkochen. 2-3 Radieschen in Scheiben schneiden und in der Pfanne mit Puderzucker und Olivenöl karamellisieren. Den Kochtopf vom Herd nehmen, Seidentofu hinzufügen und pürieren. Mit den karamellisierten Radieschenscheiben als Einlage servieren.

TAGLIATELLE mit grünem Spargel in Mandel-Orangencreme.

See Also

Zutaten
250g grüner Thai-Spargel (Aspargamus)
200g Tagliatelle
Meersalz
1 rote Zwiebel
1 EL Tomatenmark
2 EL Olivenöl
½ Bio-Orange
100g weißes Mandelmus
30g getrocknete Tomaten ohne Öl

Zubereitung
Spargel waschen und gegebenenfalls die holzigen Enden abschneiden. Spargel schräg in ca. 2,5cm lange Stücke schneiden. Tagliatelle in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen. Zwiebel in feine Stücke schneiden und mit dem Spargel 8-10 Minuten in einer Pfanne anbrten. Die Hälfte der Orangenschale abreiben und den Saft auspressen. Mandelmus, Tomatenmark und 130ml kaltes Wasser mit einem Schneebesen verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Orangensaft und abgeriebener Orangenschale zu den anderen Zutaten in die Pfanne geben, die Hitze reduzieren und Tagliatelle hinzugeben. Getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden und damit garnieren.

SÜSSES SUSHI

Zutaten
300g Rundkornreis
1l Kokosmilch (Alternativ: Agavendicksaft)
150g Agavendicksaft
1 Tasse Erdbeeren
50g Zartbitter-Schokolade

Zubereitung
Den Reis mit dem Zucker in der Kokosmilch ca. 40 Minuten leicht köcheln bis die gesamte Flüssigkeit verkocht ist. Anschließend die Reismasse ca. 10 Minuten auskühlen lassen.
Eine Frischhaltefolie am Tisch ausbreiten und die Reismasse 3cm dick aufstreichen. Die Erdbeeren in Stifte schneiden und in die Mitte der Masse legen, mit Hilfe der Folie den Reis einrollen und für 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
In ca 3-4cm dicke Scheiben schneiden und mit gehobelter Zartbitter-Schokolade servieren.


Presse: WE SHARE A LOT

Scroll To Top