Now Reading
Das Schweizer Ausnahmetalent schlägt wieder zu: Monet192 und sein „Medical Heartbreak“-Mixtape

Das Schweizer Ausnahmetalent schlägt wieder zu: Monet192 und sein „Medical Heartbreak“-Mixtape

Das Ausnahmetalent aus der Schweiz glänzt auf seinem neuen Mixtape „Medical Heartbreak“ mit hochwertigen Produktionen, großen Facettenreichtum und einem einzigartig-internationalen Soundbild.


Mit medizinischen Notfällen kennt sich Monet192 aus, schließlich schloss der 22-Jährige aus St. Gallen eine Krankenpfleger-Ausbildung in einer Psychiatrie ab, bevor er eine rasante Entwicklung als Hip-Hop Artist hinlegte, die zuletzt unter anderem in der Auszeichnung „SRF Best Talent“ bei den Swiss Music Awards 2020, einer Nominierung als „Best Swiss Act“ bei den letzten MTV Europe Music Awards und Platz 2 in den deutschen Single-Charts für seine Kollaboration „H<3tel“ mit Dardan gipfelte.

Nun widmet sich Monet192 einem besonderen medizinischen Notfall: „Medical Heartbreak“ lautet der Titel seines heute erscheinenden Mixtapes. Über acht Tracks stellt er darin mindestens so viele Facetten zur Schau wie er Einflüsse in sich vereint (der Schweizer hat tunesische und mazedonische Wurzeln und besitzt einen italienischen Pass). Kein Wunder, ist er doch gleich in mehrfacher Hinsicht mit Doppelbegabungen gesegnet: Rap und Gesang, Beats und Hooks, Melancholie und Drip, deutsche und englische Texte – Monet192 erschafft auf „Medical Heartbreak“ ein lyrisches und klangliches Universum mit einem internationalen Sound.



Dafür sorgen nicht zuletzt die beteiligten Produzenten. OZ beispielsweise. Normalerweise liefert der Schweizer Kollege Beats für amerikanische Megastars wie Drake, Travis Scott oder Roddy Ricch und hat Monet192 den Sound für „Live“ auf den Leib geschneidert, einer der vorab veröffentlichten Songs des Mixtapes, den nicht wenige Fans als Monets bisher stärksten Track feiern. Weitere Produktionen stammen von ERK Gotti & DVDN, Maxe und Nico Chiara.

Ähnlich vielfältig ist auch die Gästeliste des Albums: die hochgehandelten deutschen Newcomer Eren Can & Batu und der französische Rapper HATIK sind mit von der Partie, außerdem durfte natürlich eine Kollaboration mit Deutschrap-Star Dardan nicht fehlen, den Monet192 neben der erfolgreichen Zusammenarbeit „H<3tel“ im Januar als Support-Act durch Deutschland, Österreich und die Schweiz begleitete. Ihr gemeinsamer Track „SoSo“ ist heute parallel zum Mixtape erschienen und kommt mit einem Hochglanz-Video daher, welches von den 100 Black Dolphins gedreht wurde.

See Also



Presse: Warner Music / Photocredit: Robert Wunsch

Scroll To Top