Now Reading
Das Warten hat bald ein Ende – Tame Impala bezaubert mit Albumteaser „Lost In Yesterday“

Das Warten hat bald ein Ende – Tame Impala bezaubert mit Albumteaser „Lost In Yesterday“

Tame Impala (Kevin Parker) wird am 14. Februar sein viertes Studioalbum „The Slow Rush“ veröffentlichen – vorab erscheint die neue Single „Lost In Yesterday“ als weiterer Teaser.


Im neuen Song taucht Parker tief in die schier süchtig machende Natur von Nostalgie ein und untersucht die Auswirkung voranschreitender Zeit auf die emotionale Empfindung von Erinnerungen: „Lost In Yesterday“ ist die Erkenntnis, dass selbst die betrüblichsten Abschnitte des Lebens eine rosige Färbung annehmen können, je weiter sie in die Vergangenheit rücken.

Sich von der Gewohnheit des ständigen Zurückblickens zu lösen, ist nicht immer einfach, doch die gleichmäßig treibende Bassline, Streusel elektronischer Discosounds und der aufgehende Chorus des Tracks sorgen dafür, dass der Fokus – zumindest musikalisch – fest auf die Zukunft gerichtet ist.

The Slow Rush“ wurde zwischen Los Angeles und seinem Studio in seiner Heimatstadt, dem australischen Fremantle, aufgenommen. Die 12 Albumtracks wurden von Parker höchstpersönlich aufgenommen, produziert und gemischt.

Auf „The Slow Rush“ beschwört Parker das Gefühl eines ganzen Lebens für die Dauer eines Blitzschlags herauf; die Ereignisse, die vorbeiziehen, während wir noch aufs Smartphone starren – eine Hymne auf Entstehen und Zerstörung im endlosen Kreislauf.

Parker erzählte der New York Times in einem Interview letztes Jahr: “A lot of the songs carry this idea of time passing, of seeing your life flash before your eyes, being able to see clearly your life from this point onwards. I’m being swept by this notion of time passing. There’s something really intoxicating about it.

See Also



Presse: Caroline International / Photocredit: Neil Krug

Scroll To Top