Now Reading
Dead Sara mit neuer EP: „Temporary Things Taking Up Space“

Dead Sara mit neuer EP: „Temporary Things Taking Up Space“

Für ihre neueste Veröffentlichung „Temporary Things Taking Up Space“ haben Dead Sara einiges anders gemacht als bisher: mit dem neuen Produzenten Tony Hoffer (Beck, Phoenix, Air) haben Emily Armstrong (Gesang und Gitarre), Siouxsie Medley (Gitarre) und Sean Friday (Schlagzeug) noch einmal ihre Soundlandschaft um Synthesizer und perkussive Elemente erweitert.

Außerdem hat man erstmalig mit externen Musikern wie Tommy English (Songschreiber für BØRNS und Ladyhawke) sowie Grammy-Gewinner Simon Katz (Jamiroquai, Sia) zusammen gearbeitet. „Wir machen endlich die Musik, die wir immer machen wollten„, sagt Emily Armstrong über die neuen Songs.

Seit ihrem selbstbetiteltem Debütalbum im Jahre 2012 sorgen Dead Sara für jede Menge Alarm in der internationalen Rocklandschaft. Davon zeugen nicht nur ihre berühmten Fans, die ihre Zuneigung gegenüber Dead Sara bereits vielfach zum Ausdruck brachten: Grace Slick war voller Lob für das Trio in einem Artikel im Wall Street Journal. Matt Bellamy lud die Band höchstselbst als Muse-Support auf deren 2013er Nordamerika-Tournee ein. Und Dave Grohl gab zu Protokoll: „Dead Sara sollten die nächste ganz große Rock Band auf diesem Planeten werden„. Auch in zahlreichen Late Night Shows von Jimmy Kimmel bis Seth Meyers waren Dead Sara zu Gast.

Nun veröffentlichen Dead Sara mit der EP „Temporary Things Taking Up Space“ ihre erste Veröffentlichung für Atlantic/Warner am 08. Juni 2018. Mit „Unamerican“ und „Heaven’s Got A Back Door“ haben Dead Sara bereits zwei Songs daraus vorab veröffentlicht.


See Also


Presse: Check Your Head / Photocredit: Lindsey Byrnes

Scroll To Top
Translate »