Now Reading
Denzel Curry im Dezember auf Tour

Denzel Curry im Dezember auf Tour

Denzel Curry ist zurück: Mit dem Video „Clout Cobain“ kündigt er sein neues Album „TA13OO“ an, das zwischen dem 25.-27.07. in drei Akten erscheint. Zwischen dem 02.-10.12. kann man ihn dann mit den neuen Songs im Gepäck auch live in Berlin, Hamburg, Köln und München erleben.

Im „Clout Cobain“ Video findet sich Denzel inmitten eines absurden, drogenvernebelten Zirkus wieder, in dem er sich mal so richtig auslässt – über das Auf und Ab des temporären Fame und über das Gefühl, nur eine Marionette der Musikindustrie zu sein. Das visuelle Konzept dazu stammt von Mark Maturah, Regisseur Zev Deans sowie Denzel Curry selbst.

Seite an Seite mit dem neuen Video, kündigt  Denzel Curry  außerdem an, dass sein lang herbeigesehntes drittes Album „TA13OO“ in drei Akten veröffentlicht wird. Den Anfang macht „Light“ am 25. Juli, gefolgt vom zweiten Akt „Gray“ am 26. Juli und schließlich „Dark“ am 27. Juli. Jede der bisher veröffentlichten Singles steht dabei symbolisch für einen der drei Teile des Albums. „Sumo“ repräsentiert „Light“, „Clout Cobain“ repräsentiert „Gray“ und „Percs“ steht stellvertretend für „Dark“. Zusammen ergeben sie das musikalische Gesamtkunstwerk mit dem Titel „TA13OO“.

Übergreifend über alle drei Abschnitte von „TA13OO“ beschäftigt sich Denzel mit Themen wie Kindesmissbrauch, Ruhm, Hass, Paranoia, Liebe und Rache. Er rappt über die Präsidentschaftswahlen, über das Antlitz aktueller Musik und erzählt von seiner eigenen Nahtoderfahrung. Diese Diversität schlägt sich auch im Klang des Albums nieder. „TA13OO“ vereint paranoide Sounds mit brütender Melancholie und Stimmungsschwankungen, die direkt aus der Hölle zu kommen scheinen. Das Album ist  Denzel Currys  wegweisendstes Release bis dato.

See Also

„TA13OO“ ist Denzels erster Longplayer seit seinem 2016 veröffentlichten Album „Imperial“, das ihm einen Platz auf dem XXL Freshman-Cover verschaffte und so seinem unvergleichlichen South Florida-Sound den Weg ebnete, über den heute alle reden. Das aktuelle Album schlägt nun die Brücke zwischen der älteren Generation des amerikanischen Hip-Hop und dem aktuellen Trend der SoundCloud-Rapper, an deren musikalischer und stilistischer Inspiration er maßgeblich beteiligt war.  Denzel Curry  fordert seinen Respekt von beiden Seiten ein – mit tödlicher Lyrik und zutiefst persönlichem Storytelling.


02.12.18 – München – Muffathalle
04.12.18 – Berlin – Kesselhaus
06.12.18 – Hamburg – Übel & Gefährlich
10.12.18 – Köln – Kantine


Presse: Melt! Booking GmbH & Co.KG

Scroll To Top