Now Reading
Der große Wurf: AJ Tracey veröffentlicht sein zweites Album „Flu Game“

Der große Wurf: AJ Tracey veröffentlicht sein zweites Album „Flu Game“

In der britischen Rap-Szene tut sich gerade einiges, der Hype geht längst über die Grenzen des Vereinigten Königreichs hinaus. Mit dem neuen Album von AJ Tracey kommt nun ein weiteres Highlight dazu.

Rap und Basketball, das ist in den Staaten seit Jahrzehnten eng miteinander verwurzelt. Mit „Flu Game“ bringt UK-Platinrapper-Star AJ Tracey den Sport zumindest symbolisch ins Vereinigte Königreich.

Die Albumpromo, das Cover und der Titel „Flu Game“ sind eine Hommage an den Basketball-Spieler Michael Jordan und ein legendäres Spiel der Chicago Bulls in den Neunzigern. Damals hatte sich Jordan nach einer Pizzabestellung eine Lebensmittelvergiftung zugezogen und wem schon einmal ähnliches passiert ist, weiß, dass man im Normalfall nicht mehr in der Lage ist, auch nur aufrecht zu stehen. Doch Michael Jordan stand nicht nur auf, sondern verhalf den Bulls auf dem Spielfeld zu einem spektakulären Sieg. The Flu Game ging in die Geschichte ein.

So viel Siegeswillen und Kampfgeist inspiriert AJ Tracey dazu, das UK-Rap-Game mit dem zweiten Longplayer ordentlich aufzumischen.

Allen voran steht die erste Singleauskopplung „Anxious„, die sein Leben zwischen Prunk und Panik Anmenbeschreibt. Doch auch die acht Features lassen sich sehen, hören, feiern: Aktuelle britische Hype-Namen wie Digga D, Mabel und MoStack stehen neben internationalen Größen und Legenden wie Kehlani, NAV und T-Pain.

AJ Tracey, der Junge aus dem Londoner Süden, wächst auf seinem zweiten Album ein weiteres Mal über sich selbst hinaus und etabliert sich als einer der einprägsamsten Gesichter der gegenwärtigen Szene, die nur so vor sich her sprießt und gedeiht.

Scroll To Top
Translate »