Now Reading
Der Hauch von einem Horrorfilm mit „Lights Out“ von The King of Cons | Videopremiere

Der Hauch von einem Horrorfilm mit „Lights Out“ von The King of Cons | Videopremiere

Ein Musikvideo einem Kinofilm ähnelnd. The King of Cons haben mit „Lights Out“ genau dieses auf den Punkt gebracht. Die Mischung komplettiert der Hauch von einem Horrorfim, ein kräftiger Beat und die Unterstützung von The Voice Senior Gewinner Dan Lucas.

Der perfekte Cocktail des Tages aus München – Eine Prise Alternativ-Synthie-Pop, R´n´B, Hip Hop und 80s Elementen, dies mit einer dicken Ladung verfremdeten und gedoppelten Stimmen und dazu nun noch eine geheimnisvolle erschaffene Soundwelt. Von dieser Mixtur kann man sich gerne auch mal mehr als ein einen Tropfen gönnen, bis eben alles „Lights Out“ ist.

Baby when the lights go out
You’ll feel me when i come around
You’ll see me in your dreams and scream loud
Baby when the lights go out
You’ll see what we can do without

Düstere Gitarren treffen auf tiefe 808s und Synthesizer: Dieser Sound versetzt dich in deinen Lieblings-Horrorfilm.

Ein Musikvideo wie ein Kinofilm

Die Faszination für das Böse steht im Mittelpunkt. Die Protagonisten: ein Killer und dessen Opfer, welches sich in einem Gefühlsbad aus Todesangst und zärtlicher Zuneigung befindet.
Untermalt wird dieses Bild vom modernen Popsound der Band, der cineastisch, furchteinflößend und romantisch zugleich klingt.

See Also


Als Supportband von den Editors konnten Franko und Lennart bereits auf sich aufmerksam machen. Der einzigartige, düstere, emotionale Popsound gipfelt in pathetischen Live Shows. Die elegante Inszenierung in Kombination mit der originären, packenden Musik ist ein Muss für Fans von Bands wie Lany.

Aus dem Schatten der sonnigen Popmusikwelt tauchen the King of Cons auf und bringen ihren emotional aufgeladenen Sound mit.

Scroll To Top