Die Münchener Indie-Darlings Matija kündigen ihr neues Album „byebyeskiesofyesterday“ für den 09. Oktober 2020 an. Heute erscheint mit „troiskilometres“ bereits die zweite Single. Sie erzählt von einer fiktiven Reise durch das eigene Unterbewusstsein.


Als Matija 2017 mit „Are We An Electric Generation Falling Apart?“ bei Clouds Hill debütieren, sind sie blutjung, spielen zu diesem Zeitpunkt dennoch bereits seit sechs Jahren zusammen. Ein Glücksfall, der das Album zu einem der spannendsten Indie-Einstände des Jahres macht. Und Matija zum Phänomen. Nun ist die Band bereit für den nächsten großen Schritt: Am 09. Oktober 2020 veröffentlichen sie mit „byebyeskiesofyesterday“ den Nachfolger. Schwärmerischer, bittersüßer Indie Pop ist weiterhin ihr Anker, ihr innerster Kern. Klassik, Pop, Hip-Hop oder French House sind aber nur einige der Aromen, an denen sich Matija für ihre neuen Stücke versucht haben. Stets mit offenen Augen und Ohren, der eigenen DNA dennoch treu ergeben.

Matija wollen ganz bewusst keine Band sein, die in ihrer eigenen kleinen Blase operiert und sich selbstreferentiell an sich selbst abarbeitet. Matija wollen offen sein für alles und jeden, das musikalische Äquivalent zu einem Land für alle. Ohne Zäune, ohne Grenzen.

Mit „troiskilometres“ veröffentlichen sie heute die zweite Single aus ihrem neuen Werk. Damit erzählen sie von einer fiktiven Reise des Unterbewusstseins durch Vergangenes, Zukünftiges, durch Ängste, zwischenmenschliche Beziehungen, emotionale Täler und durch Engpässe.



Presse: Check Your Head / Photocredit: Hieronymus Josh