Now Reading
DISSY und Luvre47 enfliehen auf „lauf“ einer toxischen Romanze | Videopremiere

DISSY und Luvre47 enfliehen auf „lauf“ einer toxischen Romanze | Videopremiere

DISSY veröffentlicht morgen seine nächste Single „lauf“. Das Video gibt es für seine Fans bereits heute zu sehen. Ab 16 Uhr versammelt er diese in seinem Youtube-Chat, sobald 400 Leute anwesend sind, wird das Video gedroppt. Als Kollabopartner hat er sich niemand geringeren als dem stark in der Graffiti-Szene verwurzelten Südneuköllner Rapper Luvre47 an den Start geholt. In einer der aktuell spannendsten Deutschrap-Kollaborationen trifft die dunkle Gasse in Erfurt trifft auf die Platte in Neukölln Gropiusstadt.

lauf: Soundtrack zum Ausbruch aus toxischen Romanzen 

Rhetorische Frage: Wie unversöhnlich darf man ein Album abschließen? Rhetorische Antwort: Gute Kunst darf wehtun, auch im letzten Song, gerade, wenn die Hörerschaft eigentlich auf ein Happy End gehofft hat. Statt einem Endlich-Angekommen-Es-War-Ein-Langer-Weg-Danke-Für-Alles-Ihr-Seid-Die-Besten-Wir-Sehen-Uns-Auf-Tour-Track lässt DISSY sein »bugtape« in einem aufreibenden Song gipfeln, der die Geschichte einer gescheiterten Liebesbeziehung gnadenlos beklemmend auserzählt.

»lauf« birgt progressive Potenziale, weil es gewissermaßen zum Restart aufruft, zum Bruch mit und zum Ausbruch aus toxischen Romanzen. »lauf« will triggern und laut gehört werden. Der kolossale, bass-basierte Beat stammt von Lai Raw und Kilian Lamothe, der wortgewaltige, stellenweise brutale zweite Part von  Luvre47. »lauf« ist »Look back in Anger«, ist »Trenn dich« in unironisch, ist »Keine Liebe« in persönlich. LAUF!

Neues Projekt bugtape side b“ im Februar

See Also


Mit „lauf“ bereitet sich der Wahlberliner auf sein anstehenden Projekt „bugtape side b“ vor, welches Anfang des neuen Jahres erscheint. Schon im ersten Teil des „bugtape„, welcher im Januar 2020 erschien, zeigte DISSY sich rougher und bissiger als zuvor: Mit einer breiten Diversität an Genre-Einschlägen führte die EP in die düstersten Kellergewölbe digitaler Parallelwelten. Ein Beispiel ist die Single „du hast mein herz im darknet verkauft“ feat. MOAT und Tightill. Am 03.02.2021 beendet DISSY mit der Veröffentlichung der B-Seite das Experiment: „side a“ und „side b“ bilden eine stählerne Einheit, ohne zwillingsverwandt zu sein.

Scroll To Top
Translate »