Anger kündigen neues Album „Heart / Break“ mit zwei Singles in einem einzigen Video an. Im Video zur ihrer neuen Single „Baby“ zeigt die Band Anger aus Wien, dass sie auch im Stande ist, musikalische Grenzen einzureißen. Und wenn man schon dabei ist, dann wird auch gleich mit dem klassischen Musikvideoformat gebrochen.

Nach nur knapp anderthalb Minuten der neuen Single „Baby“ wird das Bild des von Regisseur Manuel Haurer betreuten Clips schwarz – und darauf folgt mit „Sie Schreit“ eine weitere neue Single.

Mit diesen ersten beiden Auskopplungen aus ihrem am 20.09. kommenden Album „Heart / Break“ verleihen Anger alias Julian Angerer und Nora Pider den Themen ihrer Generation eine Stimme. „Baby“ und „Sie Schreit“ appellieren vor allem an die Gruppe, zu der sie selbst gehören: den sogenannten Millenials.



Anger haben sich zurückgezogen, in die Berge, an den Waldrand, und zusammen mit dem Produzenten Jakob Herber Songs geschrieben und gleich aufgenommen. Diese Tracks, losgelöst von jedem Genre-Denken, sind allesamt wunderschöne, zerbrechliche und laute Popsongs geworden. So ehrlich, dass sie spürbar Nähe schaffen können. Nähe, die diese Generation so dringend braucht. Die wir alle brauchen! Wir sind wieder politisch. Wir sind laut. Wir schreien. Und wir tanzen.

Am kommenden Samstag spielen Anger live beim Maifeld Derby Festival in Mannheim. Danach geht es für das Duo auf weitere Festivals in mehreren europäischen Ländern – darunter das Sonar in Barcelona.


ANGER live

15.06. Mannheim – Maifeld Derby


Presse: Community Promotion / Photocredit: Anger