Now Reading
Easy Life fragen sich (zurecht): „who gives a f**k?“

Easy Life fragen sich (zurecht): „who gives a f**k?“

Easy Life veröffentlichen die 2-Track-EP „who gives a f**k?“, die ihren bisher erfolgreichsten Song „Nightmares“ sowie den neuen Track „Pop Tarts“ enthält.

Nightmares“ entstand bereits 2018 und wurde nun erstmals offiziell veröffentlicht. Über 18 Millionen Mal wurde der Song seit seiner ursprünglichen Veröffentlichung allein auf Spotify gestreamt. Das offizielle Musikvideo verzeichnet auf YouTube inzwischen fast 8 Millionen Views.

Während des Lockdowns nahmen die fünf Schulfreunde die „see you later, maybe never (demos)“ auf, mit denen sie sich die Quarantäne-Zeit vertreiben und ihre Fans unterhalten wollten. Die EP enthielt die zwei brandneuen Songs „peanut butter“ und „petty crime“ sowie dazugehörige Visuals im DIY-Style.

Auf „who gives a f**k?” vereinen Easy Life Elemente des HipHop und Jazz mit ihrem feinen Gespür für eingängige Pop-Melodien „Nightmares“ ist einerseits ein erheiternder Song, der jedoch zugleich ein ernstes Thema in den Blick nimmt: Die psychische Gesundheit vor allem junger Menschen und wie zerbrechlich diese sein kann („everybody on the brink of crisis”). „Pop Tarts“ kombiniert schnellen Rap mit lässigem R’n’b zu einem Love Song.

See Also


Derzeit arbeiten Easy Life an ihrem Debütalbum, das u.a. von Bekon (Kendrick Lamar) und FINNEAS (Billie Eilishs Bruder und Produzent) produziert wird.

„who gives a f**k?” wird am 25. September als 7-inch auf Vinyl erscheinen.
Scroll To Top