„Es ist das Album, das wir immer machen wollten“…sagen Little Mix selbst über den aktuellen Release…


Ein Artikel von Dominik Huttner – LM5, der Titel des aktuellen Longplayers ist ein Dankeschön an alle „Mixers“, der Fanbase von Little Mix. Es war der Hashtag mit dem wochenlang auf den Release der neuen Platte auf den sozialen Medien hingefiebert wurde.

Im 1-Jahres-Takt veröffentlichte die Girl-Band neue Musik. Nicht ohne Grund sind deshalb die aktuell erfolgreichste Girlband der Welt. Little Mix, das weltweit gefeierte Phänomen, mit monatlich 21 Millionen Hörern auf Spotify.

Erwachsen ist die Band geworden, die ursprünglich einer britischen Castingshow entstammt. Ja, man kann durchaus erfolgreich sein, wenn man an solchen Formaten teilnimmt. Nun also das bereits fünfte Album voller weiblicher Power.

Eröffnet wird das Album durch „The National Manthem“ und wechselt direkt zur größten Singleauskopplung des Jahres „Woman Like Me“ für die Nicki Minaj als Feature-Gast vorbeischaute.

Es geht ziemlich powervoll weiter und man merkt, dass Little Mix die nicht-vorhandenen Ketten gesprengt haben. Denn selbstbewusst, selbstsicher und weiblich waren die 4 Frauen schon immer. Doch jetzt haben sie nochmal eine Schippe draufgelegt und rechnen mit der Männerwelt ab. Female Empowerment at its best. Es ist eben diese Musik die junge Mädchen bestärkt und jungen Frauen das nötige Selbstbewusstsein gibt. Aber keine Sorge, auch die männlichen Fans dürfen weiterhin Fans bleiben.

LM5 ist gespickt mit Hits und reiht einen grandiosen Song an den nächsten. Little Mix ist eine Machinery, die es versteht abzuliefern. Da sitzt jeder Move, da stimmt jedes gesungene Wort. So auch bei ganzen 18 Titeln, auf der Deluxe-Edition. Fan-Herzen werden höher schlagen. Balladen folgen starken Pop-Songs, zwischendrin gibt es sogar düsteren Rap und R‘n‘B. Es wird dancy und Little Mix nutzen die Menge von 18 Songs, um einmal mehr ihre Wandelbarkeit unter Beweis zu stellen.

Es darf gefeiert werden, dann der Export aus England ist gelungen. Bleibt nur abzuwarten, wann und Little Mix ihr neues Werk auch live präsentieren. So lange vertreiben wir uns die Zeit einfach mit allen bisherigen Releases.



Autor: Dominik Huttner Foto: Boo George