Now Reading
Ein Liebeslied an die Lieblingskneipen: SIND und „Café Miami“

Ein Liebeslied an die Lieblingskneipen: SIND und „Café Miami“

Einfach mal wieder in der Lieblingskneipe sitzen, mit Freund*innen lachen, reden, diskutieren und dabei die Zeit vergessen – das wär’s.

Erst vor wenigen Monaten veröffentlichten SIND ihr zweites Album „Vielleicht ist es anders als Du denkst“ und präsentierten sich in neuer Kombination und Rotation. Dass wir nicht lange auf noch mehr neue Musik warten müssten, versprach uns die Berliner Band bereits in unserem Interview.

Jetzt veröffentlichen SIND die erste Single des neuen Albums. „Café Miami“ steckt voller aufrichtiger Liebe für die Lieblingskneipen des Landes und dem schmerzenden Gefühl der dauerhaft verschlossenen Tür. Das trifft mitten ins Herz – und macht gleichermaßen bewusst, wie beschissen es um die Orte steht, an denen wir früher so oft und sorgenlos zusammensaßen, wild diskutierten und zu laut lachten.

Wir vermissen das Zusammensein an Orten, in denen noch geredet und diskutiert wurde. Mal lauter, selten leise, mal singend, mal schreiend, schon auch übertrieben, manchmal philosophisch, aber immer mit Seele und oft mit Herz.

Für das dazugehörige Musikvideo waren sind in Berlin, Hamburg und Leipzig unterwegs, um in 15 ihrer liebsten Bars und Kiezkneipen zu drehen. Doch da hört die Liebe nicht auf: Auf https://www.sind.tv/cafemiami gibt es eine Video- und Fotodokumentation sowie den besten Drink in jeder Location. Zusätzlich erzählen sind in kurzen Snippets auf ihrem Instagram-Kanal über ihre Verbundenheit zu jenen Orten.

Scroll To Top
Translate »