Wenn eine begabter Multiinstrumentalist auf Tour kommt und mit seinem Sound und seinen Stücken seine Fans verzaubert, so findet man sich in einer besonderen Lokalität bei Ólafur Arnalds wieder!

Der Isländer ist mit seinnem neuen Album „re:member“ weltweit auf Konzertreise und auch das Konzerthaus in Dortmund fand dieses Mal wieder seinen Platz auf den aktuellen Tourplan. Mit seinem Mix aus Klassik, Elektro, Ambient und Post-Rock Elementen beglückte Ólafur Arnalds die Ruhrgebietsstadt schon mittlerweile zum dritten Mal. Das Dortmunder Konzerthaus lud in seiner aktuellen Pop-Abo Reihe wieder ein und hatte mit dem Isländer einen wahren Virtuosen seiner Klasse geladen.

Gedämmtes Licht, das Intro ertönt und mit dem direkt anschließenden „Árbakkinn“ wird der Abend musikalisch eröffnet. Stimmungsvolles Licht, kraftvoller Sound und mehr als anderthalb Stunden an Musik, welche was von einer musikalischen Reise an sich hatte, wurde einem geboten. So gab es Stücke vom aktuellen Album „re:member“ ( VÖ 08/18 via Decca Music Group Ltd.)  und aus seinem ganzen Repertoire. Der Sound Islands immer mitschwebend, gab es viele Emotionen und Gefühl für jeden Ton. Mit Petur Björnsson (Violine), Sigrún Hardardóttir (Violine), Karl James Pestka (Viola), Unnur Jónsdóttir (Violoncello) und Emanuel Delago (Perkussion) hatte Ólafur Arnalds begabte Musiker mit im Gepäck, die durch ihr Spiel den Sound komplettierten.

Visuell und klanglich definitiv ein Highlight sind seine Kontruktion von den zwei „selbstspielenden“ Stratus Pianos, welche über ein Hauptpiano vom Isländer gesteuert werden. Zwei Jahre hat er an diesen Instrumenten entwickelt, wodurch sich ein Sound ergibt, der nur so an Melodien und Harmonien strahlt.

So ergab sich ein Samstagabend voller Sounderfahrungen, Emotionen, erstklassigen Sound und einer ausgefädelten Lichtshow. Ólafur Arnalds zeigte sich zwischen den einzelnen Stücken auch immer wieder sehr Publikumsnah und hatte so alle Sympahtien auf seiner Seite.

Ólafur Arnalds im Konzerthaus in Dortmund – Für seine Fans auf jeden Fall ein Abend zum „re:member“!



Setliste

Intro
Árbakkinn
Brot
Only The Winds
re:member
Unfold
Beth´s Theme
Verses
Saman
Dalur
3326
Ypsilon
Undir
Ekki Hugsa
Nyepi
Doria
Near Light
Lag Fyrir Ömmu (Zugabe)


Autorin / Foto: Nina Paul