Hip Hop Sounds aus Rostock sind ja nicht gerade unbekannt und Esco sortieren sich in diese Reihe ein!
Nun hat das Trio mit „Karma“ im Juni ihre neue EP veröffentlicht, in welcher sie sich gesellschaftlicher Themen annehmen und politische Probleme reflektieren. Die Liebe und eine gewisse Lockerheit bleiben da aber defintiv auch nicht aus.

Die Rostocker haben mittlerweile zwei EPs veröffentlicht und gewannen im letzten Jahr (2017) mit dem Song „Mehr Als Gewöhnlich“ den Wettbewerb „Sing Deinen Song Für Rostock“. Ihre Musik ist dabei eine Mischung aus Hip Hop und Pop.

Aber zurück zur aktuellen EP „Karma„. Sieben Tracks plus einen Bonussong finden sich darauf wieder, mal stimmungsgewaltiger mal ruhiger, aber durchweg unterhaltsam.

„Endorphine“ eröffnet diesen Reigen, mit einer gewissen Spritzigkeit und Humor und tanzbaren Beats werden die Glückshormone aufgeweckst und zeigen den Weg von „Karma“ an


  Durchdachte Wortspiele mit der gewissen Ernsthaftigkeit und einem einfangenden Sound!


Balladiger wird es dagegen bei „Für Dich“. Akustikgitarre und der Hauch von Liebe in der Luft tun da ihr übriges. Sommerlich, flockig, leicht zeigt sich „Bis Zur Sonne“. Das gute Stück lädt zum Mitsingen ein und zeigt sich von seiner besten poppigen Seite. Warum lief der Song bisher noch nicht im Radio?

Was darf natürlich auf einem guten Karma-Stück nicht fehlen, der Song der viele Türen geöffnet hat. Und diesen Bonus sollte man sich nicht entgehen lassen, denn er ist „Mehr Als Gewöhnlich“ und inzwischen auch als offizielle Hymne Rostocks gefeiert!

Eric, Thomas und Rigo schaffen eines auf jeden Fall, sie sprechen Themen direkt an, verpacken sie in durchdachte Wortspiele und ummanteln alles in einem einfangenden Sound, der auf jeden Fall ins Radio und weiter gehört!



21.07.18 Blank It Open Air
17.08.18 Lichtklangnacht
12.11.18 Universitätsplatz Rostock
07.12.18 Dein Musik-Wohnzimmer e.V


Text: Nina Paul / Foto: Presse Esco