Mehr als zwei Jahre nach ihrem UK-Top-Ten-Album „Get to Heaven“ erschien mit „A Fever Dream“ (VÖ 08/17) das mittlerweile vierte Album der britischen Indie-Rock-Darlings Everything Everything. Der Longplayer, der von James Ford (Arctic Monkeys, Depeche Mode, Florence And The Machine u.a.) produziert wurde, enthält u.a. die drei vorab veröffentlichten Songs „Can’t Do“, „A Fever Dream“ und „Desire“. Vor Kurzem absolvierte die Band, die 2007 in Manchester gegründet wurde, eine BBC Radio 1-Session für Annie Mac, wo sie neben zwei Songs des neuen Albums auch eine Coverversion des Neil Young-Songs „Don’t Let It Bring You Down“ spielten. Im April kommen Everything Everything für zwei Termine nach Deutschland!

 

16.04.18 – Berlin – Festsaal Kreuzberg

17.04.18 – Köln – Gebäude 9

 


 

Presse/Foto: Melt! Booking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.