Now Reading
Everything Everything verschieben ihr Albumrelease und trösten uns mit „Violent Sun“

Everything Everything verschieben ihr Albumrelease und trösten uns mit „Violent Sun“

Everything Everything verschieben ihr neues Album „Re-Animator“ an den 11.09.2020 und trösten ihre Fans mit der neuen Singleauskopplung „Violent Sun“. 

Genau wie die beiden vorigen Singles „Planets“ und „Arch Enemy“ feierte auch „Violent Sun“  seine Premiere in der Radiosendung von Annie Mac bei BBC 1, wo der Song am Dienstagabend erstmals öffentlich ausgestrahlt wurde.

Violent Sun“ bildet einerseits den krönenden Abschluss des kommenden Albums „Re-Animator“ – andererseits fühlt sich der Song wie ein Novum im bisherigen Schaffen der Indie- und Artrockband aus Manchester an: Mit dem rauschhaften Vorwärtsdrang in der Melodieführung und seinem gleichzeitig vorhandenen cineastischen Vibe enthüllt der Track eine neue Qualität im ohnehin facettenreichen Klangkosmos der Briten.

Zudem transportiert „Violent Sun“ sowohl die Anspannung als auch die Euphorie des verzweifelten Versuches, über die Ziellinie zu gelangen, bevor es dafür zu spät ist. Everything Everything wollten mit „Violent Sun“ einen Song erschaffen, der über eine „Do-or-Die“-Stimmung verfügt, die ihn als ideales Finale für eine Clubnacht in Betracht kommen lässt, die abrupt enden muss, obwohl sich noch zahlreiche Gäste auf der Tanzflänze tummeln.

Der Frontmann Jonathan Higgs beschreibt die neue Vorab-Single wie folgt:

See Also


‘Violent Sun’ is about the feeling that something terrible is approaching fast, and you want to hold on to this moment forever. It’s the last song of the night, and the last song of your life. You only have these four minutes to make it happen, so make it happen!

Scroll To Top