Now Reading
„Fame“: Die Londoner Band Margot veröffentlichen eine Reality-TV-Kritik-Hymne

„Fame“: Die Londoner Band Margot veröffentlichen eine Reality-TV-Kritik-Hymne

Ein neuer Juwel für die „wieso ist britische Musik immer so verdammt gut“-Playlist!

Die Londoner Band Margot veröffentlicht ihren neuen Track „Fame„, der durch seine Mischung aus atmosphärischen Dream-Pop, messerscharfen Gitarrenriffs und einer guten Prise Neo-Psychedelia besticht. Er klingt wie der Soundtrack zu nächtlichen Busfahrten durch schlafende Großstädte und handelt von der Art und Weise, wie verletzliche Menschen von Fernsehen und Medien ausgebeutet werden.

Es geht um die Kultur, die das Reality-TV umgibt. Der Fokus liegt auf dem Oberflächlichen und der Illusion. Es ist ziemlich schrecklich. Es stellt eine irreführende Darstellung der Realität dar, die sowohl negative Auswirkungen auf die Reality-TV-Stars als auch auf diejenigen zu haben scheint, die ihnen folgen. Es ist wankelmütig, verlockend und gefährlich für junge Menschen, und ich persönlich denke nicht, dass es etwas ist, wonach man streben sollte.

Scroll To Top
Translate »