Ihre Deutschlandtour Anfang des Jahres war innerhalb kürzester Zeit restlos ausverkauft. Nun holen wir Fever Ray im Herbst nochmals zurück nach Berlin! Zwischen den beiden letzten Tourneen lagen insgesamt acht lange Jahre. Wer Fever Ray live erleben möchte, sollte sich die Berlin Show – und die vielleicht letzte Deutschlandshow für eine längere Zeit – nicht entgehen lassen.

Karin Dreijer Andersson wandelt seit Jahren schon durch die musikalische Landschaft und erfindet sich mit jedem Projekt neu. Ob gemeinsam mit ihrem Bruder Olof Dreijer als The Knife, als alles überragende Stimme bei Röyksopps Überhit “What Else Is There” – oder eben mit ihrem Soloprojekt Fever Ray. Dabei ist die Schwedin immer angenehm unangenehm, textlich als auch visuell in ihren oft verstörenden Videos. Fever Rays gleichnamiges Erstlingswerk liegt mittlerweile acht Jahre zurück. Mit “Plunge” hat sie im Oktober 2017 nun weitere Songs veröffentlicht, zunächst nur digital. In denen steckt ein bisschen was von allem, was sie bisher abgeliefert hat – und zugleich nichts davon. Denn “Plunge” ist sehr viel kälter, schwerer zugänglich und noch verstörender als je zuvor, eben passend zum aktuellen weltpolitischen Geschehen. Gut so, denn seichte Musik mit austauschbaren Texten findet man derzeit schließlich mehr als genug.

Die elf neuen Songs wurden größtenteils in Dreijers Studio in Stockholm aufgenommen – in Zusammenarbeit mit den Produzenten Paula Temple, Deena Abdelwahed, NÍDIA, Tami T, Peder Mannerfelt sowie Johannes Berglund. 
Während das von Kritikern wie Fans gefeierte Debütalbum noch eine Art diffuse Fantasiewelt war, die aus fabelartigen Wesen, finsterer Atmosphäre und mystischen Klängen bestand, erscheint “Plunge“ etwas offener, dynamischer und elektronisch verspielter. Die kreative Evolution von Fever Ray scheint weiter im Gange zu sein, ohne die vor Jahren geschaffene Klangwelt zu verlassen.


31.10.18 – Berlin – Verti Music Hall


Presse: Melt! Booking GmbH & Co.KG / Foto: Martin Falck