Now Reading
FOALS überraschen mit „Collected Reworks Vol. 1“

FOALS überraschen mit „Collected Reworks Vol. 1“

Von ihren frühen Tagen, als sie Partys in Oxford schmissen, bis hin zum gewaltigen Erfolg ihres zweiteiligen „Everything Not Saved Will Be Lost“-Albums haben Foals stets ihr Interesse an Dance und Electronica erkundet. Nun versammelt die Band die essenziellen Remixe ihrer Karriere gebündelt in dem neuen Remixpaket „Collected Reworks Vol. 1“.


Collected Reworks Vol 1“ bringt eine eklektische Auswahl von Künstlern zusammen, die neue Seiten der Foals-Diskografie zum Vorschein gebracht haben. Die Palette reicht von einem ihrer frühesten Remixe von Ewan Pearson, der „Olympic Airways“ balearische Glückseligkeit einhaucht, bis hin zur brütenden, 10-minütigen Neuinterpretation von „The Runner“ durch die Grammy-nominierten Rüfüs Du Sol. Zu den weiteren Highlights gehören Solumuns gewaltige Version von „Late Night“, die bei über 50 Millionen YouTube-Views steht, Hot Chips originelle Interpretation von „My Number“ und der jüngste Purple Disco Machine-Remix von „In Degrees“.

Begleitend zur Ankündigung von „Collected Reworks Vol. 1“ feiert der brandneue Hot Since 82-Remix von „Into The Surf“ Premiere. Der Tech-House-Producer hinter „Buggin’“ und „Restless“ verwandelt die tieftraurige Schönheit der Originalversion in etwas Frisches, Belebendes. Der unerbittlich treibende Beat holt dabei über die Länge von acht Minuten ein Maximum an Energie heraus. Abgerundet wird der progressive Vibe des Remixes durch einige überraschende Throwback-Momente mit 80s-typischen Saxofonklängen.



Der Großteil der Tracks von „Collected Reworks Vol. 1“ wird über Spotify und Apple erhältlich sein. Zwei weitere Ausgaben folgen diesen Sommer. Highlights aller drei Ausgaben werden in dem Limited Edition farbigen Dreifach-Vinyl-Set „Collected Reworks“ versammelt, das am 9. Oktober erscheint und hier vorbestellt werden kann.

Darüber hinaus feiern Foals die Veröffentlichung des Remixpaketes, indem sie Fans dazu einladen, „Wash Off“ zu remixen. Fans können ihre Remixe anschließend über die sozialen Medien teilen, indem sie Foals und #WashOff taggen. Foals werden persönlich ihre liebsten Remixe auswählen und sie über SoundCloud und andere soziale Medien teilen!

See Also


„Collected Reworks Vol. 1“

Hot Chip – ‘My Number’
Lxury – ‘Give It All’
Alex Metric – ‘Mountain At My Gates’
Hot Since 82 – ‘Into The Surf’
John Dahlbäck – ‘Spanish Sahara’
Rüfüs Du Sol – ‘The Runner’
Purple Disco Machine – ‘In Degrees’
Sebastian – ‘Mountain At My Gates’
Topher Jones – ‘Spanish Sahara’
Kulkid – ‘Out Of The Woods’
Ewan Pearson – ‘Olympic Airways’
Solomun – ‘Late Night’
Deadboy – ‘Spanish Sahara’



Presse: Warner Music / Photocredit: WMG

Scroll To Top