Now Reading
Foals veröffentlichen Teil 2 ihrer „Collected Reworks“

Foals veröffentlichen Teil 2 ihrer „Collected Reworks“

Mit der Veröffentlichung von „Collected Reworks Vol. II“ haben Foals erneut in ihren Archiven gegraben, um die kreativsten Tanz- und Electronica-Remixe aus ihrem umfangreichen Backkatalog wiederzuentdecken. Der letzte Teil der Reihe wird im Laufe dieses Sommers erscheinen, bevor die Highlights in der „Collected Reworks“-Vinyl-Box am 9. Oktober veröffentlicht werden.

Die Band hat „Collected Reworks Vol. II“ mit einem brandneuen „Wash Off“-Remix mit Unterstützung von KUU herausgebracht. KUU, ist ein neues Projekt von Alex Metric und Riton, und wandelt die Stimmung des Tracks von rastloser, nervöser Energie zu einem glückseligen balearischen Sound. Im Einklang mit dem Geist der Neuerfindung, der ein Markenzeichen der Remixe von Foals ist, verleiht KUU dem Song eine frische Note, ohne die Identität des Originals zu beeinträchtigen.

Dieser Charakterzug zieht sich wie ein roter Faden durch „Collected Reworks Vol. II“, von denen viele Stücke auf Spotify und Apple Music debütieren. Es gibt eine Rückblende auf die frühen Jahre von Foals mit einem Surkin-Remix von „Hummer“ – Surkin ist ein französischer Künstler, der später M.I.A. produzierte und dann eine EP für Brodinskis Bromance-Label unter dem Pseudonym GENER8ION veröffentlichte. Mura Masas Version von „Night Swimmers“ tauchte damals auf, kurz bevor seine Bekanntheit mit „Love$ick“ (mit A$AP Rocky) quasi explodierte, während Jono Ma von Jagwar Ma  – langjährige Foals Freunde und ehemaligen Tourpartner – hämmernde Beats zu „Mountain At My Gates“ ergänzt.

Foals laden auch weiterhin Fans ein, ihre eigenen Versionen der „Collected Reworks“ einzureichen. Fans können die PSD-Dateien herunterladen und dann ihre Interpretationen durch das taggen von Foals in sozialen Medien neben #CollectedReworks veröffentlichen

2019 begaben sich Foals auf eine unvergessliche „Everything Not Saved Will Be Lost“ Reise. Im Laufe des Projekts landeten die Foals ihr erstes UK #1-Album und erhielten drei prestigeträchtige Auszeichnungen: Beste Gruppe bei den BRIT Awards, Bestes Album bei den Q Awards und Bester Live Act bei den NME Awards. Sie wurden ebenfalls für den Mercury-Preis nominiert.

See Also


2021 werden Foals in die Live-Arenen zurückkehren: Sie werden eine neu arrangierte UK-Tour spielen, die drei Nächte im Londoner Olympia sowie eine Auswahl der wichtigsten europäischen Festivaldaten umfasst. Auf der offiziellen Website findet man die neuesten Informationen zu den bevorstehenden Live-Shows.

Scroll To Top