Now Reading
Fontaines D.C. & „A Hero’s Death“: Post Punk’s back, baby!

Fontaines D.C. & „A Hero’s Death“: Post Punk’s back, baby!

Fontaines D.C. gelten als eine der richtungsweisendsten Bands des neuen Jahrzehnts und liefern mit ihrem zweiten Album „A Hero’s Death“ die perfekte Blaupause für den Post Punk-Sound, der immer präsenter wird.

DIE BAND

Dass sich irische Quintett aus Dublin erst vor drei Jahren gründete, ist heute eigentlich gar nicht mehr vorstellbar. Mit ihrem Debütalbum „Drogel„, das großartige Festival-Hymnen wie „Boys In The Better Land“ enthält, erschien letztes Jahr im April und schaffte es augenblicklich auf die Shortlist des Mercury Prize, das Q Magazine nominierte sie als Breaktrough Act und BBC Radio 6 kührte „Drogel“ zum Album des Jahres. In diesem Sommer hätten die Iren auf den rennomiertesten Festivals der Welt gespielt. „A Hero’s Death“ ist dennoch der beste Grund, 2021 auf so viele Fontaines D.C.-Konzerte wie nur möglich zu gehen.

DER SOUND

Hallende Vocals, schwere Bass- und Gitarrenriffs, das Schlagzeug als weit entfernter Herzschlag. Mit „A Hero’s Death“ zelebrieren Fontaines D.C. ihr zugeordnetes Genre bis zum Anschlag. Hatte „Drogel“ noch seine fröhlichen Passagen, so klingt das neue Werk schwermütiger, melancholischer, introvertierter. Weniger Moshpit-fähige Musik, stattdessen mehr Soundgewänder, von denen man in Clubs mit Nebel und Stroboskoplichtern verschluckt wird und alles andere um sich herum ausblenden kann.

DIE THEMEN

Bewundernswert sind die Songwriting-Skills des Frontsängers Grian Chatten, der die Höhen und Tiefen der heutigen Gesellschaft auf so abstrakte, nachdenkliche Weise wiedergeben kann. Fast schon philosophisch werden alltägliche Begebenheiten auseinandergenommen, begutachtet, niemals eindimensional erklärt.

DER LIEBLINGSTRACK

Titeltrack „A Hero’s Death“ ist jetzt schon ein Evergreen. Der treibende Sound, verstärkt durch die pointierten Lyrics und dem ikonischen „LIFE AIN’T ALWAYS EMPTY„-Refrain – einer der besten Songs des Jahres. Doch auch „Lucid Dreams“ ist ein starker Kandidat für den Titel „Lieblingstrack„, lässt er uns doch ziemlich schnell in den ausgeprägten Irischen Akzent verlieben.

See Also


DIE PERFEKTE ERGÄNZUNG FÜR…

Natürlich, die Post-Punk-Playlist, in der sich schon Bands wie IDLES, The Murder Capital und Shame tummeln sollten. Die Top 10-Alben des Jahres-Liste. Jeden Festival-Timetable 2021.

DAS FAZIT

A Hero’s Death“ hat mich zum eingeschworenen Fontaines D.C.-Fan gemacht. Ich steige nur zu gern auf den Hype-Train auf und preise die fünf Musiker aus Dublin als eine der besten Bands des Augenblicks an, die dafür sorgen werden, dass Post-Punk zu einem weiter aufblühenden Genre wird. Und jetzt tragen wir bitte alle brav unsere Masken und waschen uns die Hände, damit mir Fontaines D.C. nächstes Jahr live sehen können, okay?

FONTAINES D.C. LIVE

16.03.2021: München – Backstage Werk
19.03.2021: Berlin – Astra
20.03.2021: Hamburg – Gruenspan
26.03.2021: Wiesbaden – Schlachthof
27.03.2021: Köln – Live Music Hall

Scroll To Top