Nach dem triumphalen ausverkauften Event im letzten Jahr in Boston, USA, wiederholt sich Frank Turners preisgekröntes Lost Evenings Festival nun in seinem vierten Jahr. Dieses Mal kommt das Festival nach Berlin und übernimmt vom 21. bis 24. Mai die Arena Berlin. Das 4-tägige Festival (Gewinner des AIM Best Independent Festival Award im September 2017) wird die vielen Räume, Bars und Außenflächen des Arena-Berlin-Komplexes belegen und ein vollgepacktes und spannendes Programm mit Events, Vorträgen und natürlich Livemusik präsentieren.


Ursprünglich sollte das Festival auf dem Gelände von Berlins beliebtem Astra Kulturhaus stattfinden, jedoch war die Nachfrage so hoch und die Tickets so schnell ausverkauft, dass das Event in die Arena Berlin umziehen musste, um mehr Fans die Möglichkeit zu geben, an diesem außergewöhnlichen Wochenende dabei zu sein.

Wie bereits angekündigt, wird Frank Turner als Headliner Lost Evenings IV an jedem Abend mit sehr unterschiedlichen Shows bespielen: Dem „First Three Albums Set“, der „Solo Night“, einem „Unplugged with The Sleeping Souls“ und ein „Greatest Hits Set“.

Auch die Mainsupports für jede dieser Nächte auf der Hauptbühne können nun endlich enthüllt werden. Am Donnerstag, den 21. Mai, wird Frank von den Indie-Rock Brit Award Gewinnern Catfish & The Bottlemen begleitet. Am Freitag, den 22. Mai, wird der Slot vor Franks Solo-Set mit einer Show der mehrfachen Award-Gewinnerin KT Tunstall fortgesetzt. Am Samstag, den 23. Mai, wird einer von Franks größten Helden und Inspirationen aller Zeiten zu sehen sein: Henry Rollins ist mit seiner Spoken-Word-Show der Mainsupport für das Unplugged-Set mit Frank und The Sleeping Souls. Am Sonntag, den 24. Mai, wird die deutsche Punkrock-Band Turbostaat dann als finaler Mainsupports für eine mitreißende Greatest-Hits-Performance von Frank und seinen The Sleeping Souls das Festival stilvoll abschließen. Weitere Support-Acts werden noch angekündigt.

Die zweite Bühne, genannt Nick-Alexander-Bühne, wird gleichzeitig über das Wochenende laufen. Benannt nach dem Merchandise-Manager und langjährigen Freund von Frank, der bei dem Bataclan-Angriff 2015 tragisch ums Leben kam, wird die Bühne sein Andenken ehren, indem sie einigen der besten aufstrebenden Acts eine Plattform bietet – persönlich ausgewählt von Frank Turner.

Wie in den vergangenen Jahren werden zusätzlich zu den Abendvorstellungen an den vier Tagen eine Auswahl an Panels, Masterclasses und Workshops stattfinden, in denen führende Branchenkenner, Musiker, Experten und Musikprofis dem Publikum Inspiration, Einblicke und Ratschläge geben werden. Das vollständige Veranstaltungsprogramm wird in Kürze bekannt gegeben.

Über die Lost Evenings IV sagt Frank: „Lost Evenings war 2017 eine vage, kleine, feine Idee. Sich nun zurücklehnen und dieses Event in die nunmehr dritte Stadt bringen zu können, in dieser nie dagewesenen Größe, mit einer Besetzung dieses Kalibers, ist für mich ein Traum, der wahr wird“.


Donnerstag, 21. Mai

Frank Turner & The Sleeping Souls spielen Lieder der ersten drei Alben + Catfish & The Bottlemen + TBA.

Freitag, 22. Mai

Frank Turner Solo-Abend + KT Tunstall + TBA.

Samstag, 23. Mai

Frank Turner & The Sleeping Souls Unplugged + Henry Rollins – Spoken Word + TBA.

Sonntag, 24. Mai

Frank Turner & The Sleeping Souls Greatest Hits + Turbostaat + TBA.

 

Ein komplettes Programm mit Panels und Workshops wird demnächst bekannt gegeben.


Der Erfolg von Lost Evenings hat sich in den letzten drei Jahren stetig vergrößert, da das Festival seinen Ruf als Veranstaltung mit Gemeinschaft und Kameradschaft im Kern weiter festigt. Die ersten beiden Jahre fanden im Londoner Roundhouse und den umliegenden Camdener Veranstaltungsorten statt, im letzten Jahr feierte das Festival sein internationales Debüt im Bostoner House Of Blues. Alle drei Jahre waren bereits Monate im Voraus ausverkauft, die Zuschauer huldigten jede Bühne von Anfang bis Ende und versammeln sich natürlich zum Ende jedes Abends noch einmal, um sich an vier sehr unterschiedlichen Auftritten von Frank zu erfreuen.


Presse: FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH