Now Reading
FURY veröffentlichen neue Single „Mono No Aware“

FURY veröffentlichen neue Single „Mono No Aware“


FURY haben sich in der Hardcore-Szene schnell einen Namen erspielt. Ihr Sound baut auf dem musikalischen Erbe Orange Countys – mit seinen schweren, rhythmischen Start-Stop-Gitarren und Jeremy Stiths wortreichen, selbstreferentiellen und poetischen Texten – auf.


Nun veröffentlichen FURY mit „Mono No Aware“einen brandneuen Song, der nach einem Gespräch über japanische Kirschblüten entstand. Stith erklärt: „“Mono No Aware“ ist ein japanischer Begriff für das Bewusstsein der Vergänglichkeit. Etwas, über das ich jeden Tag auf die ein oder andere Weise nachdenken muss und das mir dabei geholfen hat zu erkennen, wohin mein Weg führen wird.“

„Failed Entertainment“ ist FURYs Interpretation von menschlicher Erfahrung; ein Versuch, das Leben eines jedes einzelnen Menschen und seine Interaktionen mit anderen durch unübertroffene Höhen, verzweifelte Tiefen und weltliche Mitten zu beschreiben. Wie ihre vorherigen Veröffentlichungen wurde „Failed Entertainment“ von Colin Knight und ihrem Gitarristen Madison Woodward in den Paradise Records Studios in Anaheim, Kalifornien aufgenommen und produziert.

Diesmal suchte die Band jedoch nach einer neuen Umgebung und Expertise von außen und so arbeiteten sie auch mit Ingenieur Andrew Oswald in den Secret Bathroom Studios und den beiden Mischern Jack Endino (Nirvana, Soundgarden) und Andrew Savage von Parquet Courts zusammen. Die elf neuen Songs präsentieren Wachstum in alle Richtungen: Die langsamen Parts sind etwas brütender, die Melodien eingängiger, die Texte noch weniger greifbar. Von den Hammer-Ons zu Beginn von „Angels Over Berlin“ bis zum Tamburin auf „Crazy Horses Run Free“.

See Also



Presse: Fleet Union / Fotocredits: Nic Samayoa

Scroll To Top